GKR-Forum

a_6.jpg a_6.jpg

#1

Von der Leyens Angabe zu Kiews Verlusten weder Versehen noch Versprecher – sondern ein Signal

in Aus der Welt der Wissenschaft 25.01.2023 15:12
von franzpeter | 14.924 Beiträge

Von der Leyens Angabe zu Kiews Verlusten weder Versehen noch Versprecher – sondern ein Signal
2 Dez. 2022 16:57 Uhr

Die Führung der Ukraine ist wutentbrannt wegen der Angabe von der Leyens zu ukrainischen Kriegsverlusten. Doch Kiew sollte besser genau hinhören, denn damit wird nicht nur das westliche Publikum an diese Größenordnungen herangeführt werden. Sondern es könnte ein Signal sein.

https://test.rtde.live/meinung/156111-vo...ngabe-zu-kiews/

Zitate
In einer ihrer Reden erklärte Ursula von der Leyen, in der Ukraine seien seit Februar 2022 über 20.000 Zivilisten und über 100.000 Offiziere ums Leben gekommen. Die Medien vieler Länder – zum Beispiel auch die russischen – übersetzten ihre Worte aus dem Englischen falsch: "100.000 Militärangehörige".

Im Original war jedoch gerade von Offizieren die Rede, und zwar von toten Offizieren. (Die Faustregel, im Englischen werde jeder Uniformierte "officer" genannt, gilt ausgerechnet für das Militär nicht. Anm. d. Red.)


Einfacher ausgedrückt: Dann muss doch, an diversen Statistiken gemessen, die Gesamtzahl der Mannverluste der ukrainischen Armee weit über 200.000 an Toten betragen – vielleicht sogar über 300.000 Tote.


Wie man weiß, wurde dieser etwa elf Sekunden lange Abschnitt der Rede von der Leyens ausgeschnitten, das zuerst veröffentlichte Video gelöscht und in der geschnittenen Version neu veröffentlicht. Doch das liebe Internet vergisst nichts. Darum fragen sich viele Experten: Was war das überhaupt? Und an wen war es gerichtet?

Quelle: RT_DE


Mit freundlichen Grüßen
franzpeter
nach oben springen

#2

RE: Von der Leyens Angabe zu Kiews Verlusten weder Versehen noch Versprecher – sondern ein Signal

in Aus der Welt der Wissenschaft 25.01.2023 15:15
von franzpeter | 14.924 Beiträge

Medienbericht: Hunderte Leichen ukrainischer Soldaten an Grenze zu Ungarn in Kühlwagen entdeckt
25 Jan. 2023 10:38 Uhr

An der ukrainisch-ungarischen Grenze ist ein Kühltransporter mit Hunderten Leichen ukrainischer Soldaten entdeckt worden. Dies berichtet die ungarische Zeitung Metropol.

https://test.rtde.live/europa/160924-med...scher-soldaten/

Zitat
Die Soldaten seien bereits vor Wochen gefallen, in einigen Fällen hätten sie ihr Leben vor mehr als einem Monat verloren, heißt es. Aber ihre Angehörigen hätten sie immer noch nicht beerdigen können. Die Frage der Bestattungen werde vom "Kriegspropagandateam von Präsident Selenskij" als ein ernsthaftes politisches Thema behandelt. Die Behörden in Kiew regelten, wann und wie viel Angehörige über den Tod der Militärs informiert würden. Auch die Anzahl der Beerdigungen pro Tag werde sorgfältig bestimmt.

Quelle: RT_DE


Mit freundlichen Grüßen
franzpeter
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1715 Themen und 15871 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 71 Benutzer (12.03.2015 19:47).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen