GKR-Forum

a_6.jpg a_6.jpg

#1

Der Mann, der den weltbesten Schachspieler nach St. Pauli holte

in Aus der Welt der Wissenschaft 22.06.2024 06:52
von franzpeter | 17.830 Beiträge

Der Mann, der den weltbesten Schachspieler nach St. Pauli holte

Schachstar Magnus Carlsen spielt beim FC St. Pauli – die Meldung sorgte für Aufsehen. Jetzt wird bekannt: Der Kiezklub setzt weitere Stars der Szene neben Carlsen ans Brett. Dahinter steckt ein Unternehmer mit Hang zur Eskalation.
Von Christoph Rottwilm

https://www.manager-magazin.de/lifestyle...et-newtab-de-de

Zitate


Sponsoring als Recruiting-Hilfe

Mit seinem Engagement ist Buettner zwar neu in den Schachsport gestoßen, er ist aber nicht der einzige Unternehmer, der sein Geld für das uralte Brettspiel und seine Akteure bereitstellt. Vielmehr lebt der Schachsport zu einem Großteil seit Langem von potenten Geldgebern wie ihm, denn breite Sponsorengelder aus der Unternehmenswelt sind für diese Randsportart mit geringer Öffentlichkeitswirkung schwer zu mobilisieren.

Einer der Top-Schachmäzene in Deutschland etwa ist seit Jahren Wolfgang Grenke (73), Gründer, Hauptaktionär und ehemaliger Vorstandschef des Leasingunternehmens Grenke AG. Grenke sponsert regelmäßig eines der größten Schachturniere hierzulande, die „Grenke Chess Classic“ und „Grenke Chess Open“, und steht als Geldgeber hinter der Bundesligamannschaft OSG Baden-Baden. In Düsseldorf tritt zudem seit wenigen Jahren der Unternehmeri Wadim Rosenstein Erscheinung, dessen WR Group Dienstleistungen im Logistikbereich anbietet. Mit Rosensteins Hilfe hat auch der Düsseldorfer SK, der ebenso wie St. Pauli gerade in die Bundesliga aufgestiegen ist, eine Mannschaft zusammengestellt, die kaum vom Abstieg bedroht sein dürfte.


Im Hintergrund ist zu erfahren, dass eine durchschnittliche Bundesligamannschaft mit einem fünfstelligen Budget auskommt. Bei einigen Mannschaften, die mitunter Topstars wie den indischen Ex-Weltmeister Viswanathan Anand (54) oder die US-Sars Hikaru Nakamura (36) oder Fabiano Caruana (31) aufbieten, kann es auch darüber hinausgehen.


Quelle: manager magazin


Mit freundlichen Grüßen
franzpeter
zuletzt bearbeitet 22.06.2024 07:03 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 733 Themen und 3185 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 285 Benutzer (25.12.2023 04:00).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen