GKR-Forum

a_6.jpg a_6.jpg

#1

Der Umgang der „angelsächsischen Inquisitoren“ mit der Pressefreiheit

in Aus der Welt der Wissenschaft 01.07.2024 16:18
von franzpeter | 17.830 Beiträge

Freilassung von Assange
Der Umgang der „angelsächsischen Inquisitoren“ mit der Pressefreiheit
Die Freilassung von Assange war die beste Nachricht der letzten Woche, die auch in Russland, dessen Regierung sich immer für Assange eingesetzt hatte, eine wichtige Rolle in den Medien gespielt hat.


https://anti-spiegel.ru/2024/der-umgang-...pressefreiheit/

Zitat

Die Vereinbarung mit dem US-Justizministerium sieht keine Einschränkungen für Assanges zukünftige Aktivitäten vor. Ja, er darf nicht mehr in die USA einreisen, aber dorthin und nach Großbritannien wird er jetzt wohl nicht mehr reisen wollen. Und er hat andere Sorgen. Assange muss Geld auftreiben, um seine Schulden zu begleichen. Für den Flug von London über Saipan nach Canberra schuldet der WikiLeaks-Gründer der australischen Regierung eine halbe Million Dollar. So kam er nicht nur gesundheitlich angeschlagen, sondern auch völlig verschuldet aus dem britischen Gefängnis.


Quelle: Anti-Spiegel

Anmerkung:


schuldet der WikiLeaks-Gründer der australischen Regierung eine halbe Million Dollar

Unglaublich.


Mit freundlichen Grüßen
franzpeter
zuletzt bearbeitet 01.07.2024 16:18 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 733 Themen und 3185 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 285 Benutzer (25.12.2023 04:00).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen