GKR-Forum

a_6.jpg a_6.jpg

#1

"Operationsplan Deutschland" – Unfug, Lügen und ein Fall für die Steuerfahndung

in Aus der Welt der Wissenschaft 05.07.2024 09:23
von franzpeter | 17.830 Beiträge

"Operationsplan Deutschland" – Unfug, Lügen und ein Fall für die Steuerfahndung
5 Juli 2024 06:30 Uhr

Noch vor den Wetterfröschen, die inzwischen nicht vor dem Wetter, sondern vor dem Klimawandel warnen, gibt es in deutschen Nachrichten inzwischen die Generäle, die sich um die Angst vor dem bösen Russen kümmern. Und über supergeheime Kriegspläne orakeln.
Dagmar Henn

https://freeassange.rtde.live/meinung/21...viel-unfug-und/

Zitate

Immerhin nett, dass er auf diese Weise den Bundesbürgern mitteilt, dass selbstverständlich erst die Deutschen dran sind;
man weiß ja, dass die Amerikaner gern in europäische Kriege eintreten, wenn im Grunde nur noch aufgewischt werden muss. Also, die BW ist schon unterwegs, um verheizt zu werden (die Polen sind zu diesem Zeitpunkt vermutlich schon aufgebraucht, die Ukrainer sind ja jetzt schon weitgehend vernutzt), und irgendwer muss dann die lieben Verbündeten verpflegen und umsorgen.


Noch ein wenig hübscher ist die letzte Variante. Man könne ja per Roll-on/Roll-off-Material in einem deutschen Hafen auf Schiffe laden, und dann in einem Hafen in Litauen… Das ist das Detail, mit dem er selbst all seine Behauptungen von der russischen Aggression aufhebt. Denn erstens würde, sollte die russische Armee tatsächlich Interesse an Litauen haben (wer hat eigentlich überhaupt Interesse an Litauen?), in der Zeit, die es braucht, um ein Schiff in Deutschland zu beladen und damit bis Litauen zu fahren, kein litauischer Hafen mehr vorfindbar sein, in dem entladen werden könnte, gleich, ob im Container verschifft oder eben per Roll-on/Roll-off. Gäbe es einen Krieg mit Russland, ohne dass Litauen einbezogen wäre, gäbe es dennoch für Russland keinen Grund, das besagte Schiff seine Fracht in Ruhe abladen zu lassen. Im Grunde gibt es exakt ein Szenario, in dem diese Transportoption überhaupt existiert: im Falle der Vorbereitung eines Angriffskriegs der NATO gegen Russland. Was dann aber hieße, die Bundeswehr, die schon an die Ostfront expediert ist, reinszeniert tatsächlich das Unternehmen Barbarossa.

Quelle: RT_DE

Anmerkung

Ganz schön heftig.

Quelle: RT_DE


Mit freundlichen Grüßen
franzpeter
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 733 Themen und 3185 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 285 Benutzer (25.12.2023 04:00).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen