GKR-Forum

a_6.jpg a_6.jpg

#1

Hunde lesen uns die Wünsche von den Augen ab

in Aus der Welt der Wissenschaft 06.01.2012 22:30
von franzpeter | 8.859 Beiträge

06. Januar 2012
Zoologie
Hunde lesen uns die Wünsche von den Augen ab
Von Dirk Förger
Erstmals wurde wissenschaftlich nachgewiesen, dass Hunde schon auf die Kommunikations-Absicht reagieren


Augenbewegungen des Hundes werden per Versuchsanordnung überwacht

© Current Biology, Teglas et al.Budapest (Ungarn) - Was viele Hundebesitzer schon immer ahnten, ist jetzt wissenschaftlich bestätigt: Des Menschen bester Freund reagiert nicht nur auf Worte, sondern bereits auf unsere Absicht, mit ihm zu kommunizieren. Dabei ähneln die Tiere in ihren Fähigkeiten sogar Kleinkindern, fanden ungarische Forscher heraus. Denn Hunde und Kinder reagieren vergleichbar auf Körpersignale wie Gesten und Blicke, die auf eine gewünschte Kommunikation hinweisen. Ob im Hunde-Gehirn dabei die gleichen Prozesse ablaufen wie beim Menschen, sollen weitere Studien klären, heißt es in der Online-Fachzeitschrift „Current Biology“.
„Immer mehr Hinweise und Studien unterstützen die Ansicht, dass Hunde und Menschen einige soziale Fertigkeiten gemeinsam haben“, sagt Jozsef Topal von der Ungarischen Akademie der Wissenschaften. Dabei entsprächen die kommunikativen Fähigkeiten der Hunde denen von Kleinkindern im Alter von sechs Monaten bis zwei Jahren. Topal und seine Kollegen hatten vor allem die Wirkung von Augenkontakten auf 16 Versuchs-Hunde untersucht. Sie spielten den Tieren Videos vor, in denen eine Frau ihren Kopf zu einem von zwei Behältern dreht, die rechts und links von ihr stehen. Dabei blickt sie vor dem Kopfdrehen entweder die Hunde direkt an, oder sie vermeidet den Augenkontakt. Während der ganzen Zeit wurden die Augenbewegungen der Hunde mit einem Aufzeichnungsgerät festgehalten.

Die Forscher stellten fest: Tatsächlich schauten die Hunde wesentlich häufiger auf den gleichen Behälter wie die Frau, wenn diese vorher per Blickkontakt ihre Absicht angekündigt hatte. Laut Topal ist dies die erste Studie, die Augenbewegungen von Hunden aufzeichnet, um deren soziale Fähigkeiten zu untersuchen. Der Forscher erhofft sich nun aus weiteren Studien tiefere Einblicke, wie der Verstand von Hunden tatsächlich arbeitet.

© Wissenschaft aktuell


Mit freundlichen Grüßen
franzpeter
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Rether
Forum Statistiken
Das Forum hat 2811 Themen und 13112 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 71 Benutzer (12.03.2015 19:47).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de