GKR-Forum

a_6.jpg a_6.jpg

#1

erstmals Kommunikation zwischen Pflanzen sichtbar

in Aus der Welt der Wissenschaft 12.02.2012 21:22
von franzpeter | 8.179 Beiträge

Sonntag, 12. Februar 2012
Wissenschaftler machen erstmals Kommunikation zwischen Pflanzen sichtbar



Kommunikation zwischen drei Schaumkressepflanzen. | Copyright/Quelle: biosciences.exeter.ac.uk / BBC

Exeter/ England - Mit einem beeindruckenden Ergebnis ist es englischen Wissenschaftlern in Experimenten erstmals gelungen, direkte Kommunikation zwischen unterschiedlichen Pflanzen sichtbar zu machen.


Wie die Forscher um Nick Smirnoff von der Exeter University und Iain Stewart von der Plymouth University in der BBC-Dokumentation "How to Grow a Planet" eindrucksvoll aufzeigen, warnen Pflanzen einander etwa vor angreifenden Fressfeinden. Zwar war dieser Umstand bereits zuvor bekannt, doch noch nie konnte dieser Vorgang, bei dem die angegriffene Pflanze unsichtbare Gase abgibt, die wiederum bei ihren Nachbarpflanzen Schutzreaktionen hervorrufen können, visualisiert werden.

Die Forscher wussten zwar bereits, dass einige angegriffene Pflanzenarten - in diesem Fall die vielfach für Laborexperimente genutzte Schaumkresse (Arabidopsis) - ein Gemisch aus verschiedenen Chemikalien abgeben und auch, dass sie sich untereinander durch die Abgabe chemischer Botenstoffe warnen können, doch ist bislang noch unbekannt, welches der aktive Inhaltsstoff (...wir berichteten) ist. Alleine lag bislang die Vermutung nahe, dass es sich um einen Verteidigungsmechanismus handelt und die giftigen Gase die Angreifer abwehren sollen.


In ihrem Experiment wurden zwei voneinander getrennte Schaumkresse-Pflanzen in eine Experimentalkammer gestellt, während einer dritten Pflanze Schnittwunden zugefügt wurden, mit denen die Forscher einen Fressfeind simulierten. Auch diese Pflanze wurde nun in die Kammer gegeben und diese Kammer dann versiegelt. Durch die Eingabe eines Glühwürmchen-Gens, konnten nun die durch biologische Aktivität abgegebenen Gase mit einer Spezialkamera dokumentiert werden. Kurz nach dem so sichtbar gemachten Aktivitätsmaximum der angegriffenen Pflanze zeigten auch die beiden Nachbarpflanzen die entsprechende Aktivität und starteten den Abwehrmechanismus.

Quelle: Grenz|Wissenschaft -aktuell


Mit freundlichen Grüßen
franzpeter
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: allience
Forum Statistiken
Das Forum hat 2721 Themen und 12621 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 71 Benutzer (12.03.2015 19:47).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de