GKR-Forum

a_6.jpg a_6.jpg

#1

Pferde können durch Symbole mit Menschen kommunizieren

in Aus der Welt der Wissenschaft 02.10.2016 11:09
von franzpeter | 9.152 Beiträge

Pferde können durch Symbole mit Menschen kommunizieren


Andreas Müller


Symbolbild: Pferde.
Copyright: Public Domain

Kopenhagen (Dänemark) – In einer aktuellen Studie zeigen dänische Verhaltensforscher, dass Pferde lernen können, mittels geometrischer Symbole mit uns Menschen zu kommunizieren. Auf diese Weise können die Tiere ganz konkrete Bedürfnisse mitteilen. Eine Erkenntnis, die die Pferdehaltung im Sinne der Tiere verbessern kann.

„Es ist schon erstaunlich, wie kritisch die wissenschaftliche Gemeinde der Vorstellung gegenüberstand, dass Pferde die Fähigkeit besitzen könnten, mit Hilfe zweidimensionaler Symbole mit uns zu kommunizieren“, berichtet Professor Karina Bech Gleerup vom Lehrstuhl für die Erforschung großer Tiere an der Universität Kopenhagen, die jedoch nicht direkt an der Studie beteiligt war, gegenüber „ScienceNordic„.

Jetzt aber zeigt eine Studie ihrer Kollegen um Cecilie Mejdell vom Norwegischen Veterinärinstitut in Oslo, die im Fachjournal „Applied Animal Behaviour Science“ (DOI: 10.1016/j.applanim.2016.07.014) veröffentlicht wurde, dass es ihnen gelungen ist, 23 Pferden unterschiedlicher Rasse beizubringen mit ihren Nüstern auf insgesamt drei unterschiedliche Symbole zu zeigen, um auf diese Weise eine bestimmte Handlung zu erbitten.



Die in der Studie verwendeten Symboltafeln.
Copyright/Quelle: Meidell et al. / appliedanimalbehaviour.com

Während eine schwarze horizontale Linie auf weißem Hintergrund nach einer Pferdedecke verlangt, bittet die vertikale schwarze Linie darum, die Pferdedecke wieder abzunehmen und ein gänzlich weißes Schild, die Ist-Situation zu belassen.



Nach einigen Wochen des Trainings, waren alle 23 Pferde in der Lage, auf das korrekte Symbol zum Erhalt der Pferdedecke zu zeigen. Und tatsächlich taten die Pferde dies, wenn es kalt wurde.

Um zu überprüfen ob die Tiere auch tatsächlich die Bedeutung der Symbole verstanden hatten, präsentierten sie diese den Pferden unter unterschiedlichen Wetterbedingungen: „Die Wahl der Pferde legt tatsächlich nahe, dass sie Tiere an warmen, sonnigen Tagen das Entfernen der Decken forderten oder – wenn sie keine Decke trugen – das weiße Symbolschild für ‚keine Veränderung‘ wählten. An stürmischen, kalten Tagen jedoch, zeigten 10 von 12 Tieren auf das Schild mit der schwarzen horizontalen Linie, das nach einer Decke fragt, und jene Tiere, die bereits eine Decke trugen, zeigten auf das neutrale Schild.“


Für die Forscher zeigen die gemachten Beobachtungen, dass die Pferde die Konsequenzen ihrer jeweils getroffenen Symbolwahl verstanden hatten: „Es ist plausible, dass die Pferde ihre Symbolwahl getroffen haben, weil sie entweder wollten, dass eine Decke entfernt oder aufgelegt werden sollte“, erläutert Gleerup, die bereits in einer früheren Studie zeigen konnte, dass auch Pferde Schmerzen mittels Gesichtsausdrücken, Körpersprache und einem speziellen Verhalten ausdrücken können.

„Pferde leben schon seit Jahrtausenden in einer Partnerschaft mit uns Menschen. Pferde sind sehr gut darin, auch subtile Veränderungen in der menschlichen Mimik zu lesen. Unsere Studie fügt nun weiteres Wissen hinzu, dass uns zeigt, wie wir mit den Tieren noch besser kommunizieren können.“



Tatsächlich sei das Verständnis der grafischen Symbole eine logische Ausweitung des bereits bekannten guten Verständnisses von Pferden für andersartige Kommunikationssignale, von denen jeder erfahrene Reiter und Pferdezüchter zu berichten weiß,
fügt die Verhaltensforscherin Janne Winther Christensen von der Universität Aarhus gegenüber „ScienceNordic“ hinzu.

Dennoch zeigt sich die Forscherin von der Fähigkeit der Tiere zur gezielten Wahl zu Nutzung von Pferdedecken fasziniert: „Oft bekommen Pferde durch das Tragen von Decken schlimme Wunden. Wenn es regnet oder wenn sich die Tiere auf dem Boden rollen, werden die Decken sehr schwer und feucht. Dann können wir ganz furchtbare Schäden beobachten, wenn diese Decken nicht regelmäßig gewechselt oder entfernt wurden. (…) Wenn man das Winterfell der Pferde nicht schert, so benötige Pferde keine Decken, da ihr Winterfell sie warm genug hält. Trimmt man die Pferde aber, dann sind Decken eine gute Idee, um die Tiere bei entsprechender Kälte warm zu halten. Dann sollte man die Pferde aber täglich nach Druckstellen absuchen, die Decken sauber halten. Die aktuelle Studie zeigt, wie Pferde in die durchaus sinnvolle Nutzung der Decken miteinbezogen werden können.“

WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA
Auch Pferde können menschliche Emotionen erkennen und unterscheiden 10. Februar 2016

Quelle: Grenzwissenschaft-aktuell


Mit freundlichen Grüßen
franzpeter
zuletzt bearbeitet 02.10.2016 11:16 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Exterais
Forum Statistiken
Das Forum hat 2947 Themen und 13421 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 71 Benutzer (12.03.2015 19:47).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de