GKR-Forum

a_6.jpg a_6.jpg

#1

«Faltiger Sack» ist ältester Vorfahre des Menschen

in Aus der Welt der Wissenschaft 01.02.2017 12:41
von franzpeter | 9.156 Beiträge

«Faltiger Sack» ist ältester Vorfahre des Menschen
4/34



Auf den ersten Blick ist die Verwandtschaft nicht gleich zu erkennen, doch offenbar handelt es sich bei dem in China entdeckten Fossil um den ältesten bekannten Vorfahren des Menschen: Saccorhytus coronarius.

Seinen Namen verdankt das gespenstische Wesen seinem Aussehen: Es bedeutet nichts anderes als «faltiger Sack mit Kronenmaul», wie die verantwortlichen Forscher im Fachjournal «Nature» berichten.

Ähnlichkeiten und Unterschiede

Gefunden hat die versteinerten Überreste ein internationales Forscherteam um Jian Han von der Universität Nordwestchinas in rund 540 Millionen altem Kalkstein in der zentralchinesischen Provinz Shaanxi.

Nachdem die Wissenschaftler es aus dem umgebenden Kalkstein extrahiert hatten, rekonstruierten sie das bis dato unbekannte Wesen mithilfe von Elektronenmikroskop und Computertomografie (siehe Bildstrecke).

Gestalt und Alter der Fossilien lassen darauf schliessen, dass es Han und seine Kollegen mit einem urtümlichen Vertreter der Neumünder (Deuterostomia) zu tun haben.

Acht Körperöffnungen, keinen Anus

Neumünder gelten als früheste Vorfahren des Menschen. Unbekannt war bislang , was vor ihnen war. Weil sie schon früh grosse Unterschiede aufweisen, war es laut den Forschern schwierig, herauszufinden, wer oder was ihr gemeinsamer Vorfahre sein könnte. Diese Lücke könnte nun Saccorhytus coronarius schliessen.

Die Neuentdeckung ist laut dem Team um Han der primitivste Neumünder, der bisher gefunden wurde. So besitzt er – anders als bekannte Arten – keinen Anus. Stattdessen besass Saccorhytus coronarius ein vergleichsweise grosses, sackartiges Maul, das die Nahrung aufnahm.

Über den Körper verteilt sind weitere acht Körperöffnungen, die eine primitive Vorform von Kiemen gewesen sein könnten, um das unnötige Wasser wieder abzugeben. All das zeigt laut den Forschern, wie komplex bereits unsere Vorfahren waren
. (fee)

Quelle:msn

Anmerkung:

Vielleicht war es ein Vorfahre des Artikelschreibers.
Aber Spaß beiseite, gut, dass wir einige der Münder wieder abgelegt haben.


Mit freundlichen Grüßen
franzpeter
zuletzt bearbeitet 01.02.2017 12:45 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Luche1937
Forum Statistiken
Das Forum hat 2949 Themen und 13425 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 71 Benutzer (12.03.2015 19:47).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de