GKR-Forum

a_6.jpg a_6.jpg

#1

Forscher haben im Arktis-Eis Rekordmengen an Mikroplastik entdeckt.

in Aus der Welt der Wissenschaft 25.04.2018 09:06
von franzpeter | 9.689 Beiträge

Plastik verdreckt die Arktis
Forscher haben im Arktis-Eis Rekordmengen an Mikroplastik entdeckt. Die Belastung ist so hoch, dass Fische bereits ihr Verhalten ändern.

Dienstag, 24.04.2018 17:31 Uhr


Die Verschmutzung der Meere mit Plastik ist auch in der Arktis zum Problem geworden. Dass die Region um den Nordpol immer mehr zur globalen Müllkippe wird, hatten schon verschiedene Untersuchungen gezeigt. Doch Forscher haben nun ein bisher unbekanntes Ausmaß von Mikroplastik im arktischen Meereis entdeckt - das sind Kunststoffteilchen unter fünf Millimetern Größe.

Mit Hilfe spektrometrischer Untersuchungen sei eine Rekordkonzentration in verschiedenen Eisproben nachgewiesen worden, berichteten Experten des Alfred-Wegener-Instituts (AWI) in Bremerhaven. Zum Teil seien bei den Tests mehr als 12.000 Mikroplastikteilchen pro Liter Meereis gefunden worden.

Die Forscher untersuchten Proben aus fünf verschiedenen Regionen um den Nordpol, die bei Expeditionen des Forschungseisbrechers "Polarstern" 2014 und 2015 eingesammelt worden waren. Erstmals nutzten sie für die Analyse nach eigenen Angaben ein spezielles Infrarotspektrometer, das auch Partikel mit Durchmessern von nur elf Mikrometern nachweisen kann. Haare sind etwa sechsmal so dick.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur...-a-1204451.html


Mit freundlichen Grüßen
franzpeter
zuletzt bearbeitet 25.04.2018 09:07 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: JasperBassler
Forum Statistiken
Das Forum hat 2590 Themen und 13323 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 71 Benutzer (12.03.2015 19:47).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de