GKR-Forum

a_6.jpg a_6.jpg

#1

Für Bienen und Insekten, gutes Wasser und gesundes Essen!

in Aus der Welt der Wissenschaft 11.01.2019 12:35
von franzpeter | 9.361 Beiträge

BUND-Logo
http://newsletter.bund.net/go/15/33X4032...WWX-GZDON5.html


--------------------------------------------------------------------

Für Bienen und Insekten, gutes Wasser und gesundes Essen!

Diese E-Mail im Browser [1] lesen.



[1]
http://newsletter.bund.net/go/15/33X4032...-3EX12PG-o.html


--------------------------------------------------------------------

Lieber Herr Schaffarth,

die letzten Vorbereitungen zur großen Wir-haben-es-satt-Demo laufen
auf Hochtouren. In acht Tagen, am Samstag, 19. Januar, ab 12 Uhr
ziehen wir vom Brandenburger Tor durch Berlin: Für eine
bäuerlich-ökologischere Landwirtschaft, für die Bienen und Libellen,
für lebendige Böden, gutes Wasser und gesundes Essen für alle.

Die Demo wird allein durch Spenden finanziert und möglich: Bitte
stärken Sie am besten noch heute unsere Proteste mit Ihrer Spende.
[1] Vielen Dank!



[1]
http://newsletter.bund.net/go/15/33X4032...NWL-B1CHQH.html

Ja, ich spende!
http://newsletter.bund.net/go/15/33X4032...NWL-B1CHQH.html


--------------------------------------------------------------------

Unsere Proteste sind wichtiger denn je:
Bienen und andere Insekten verschwinden durch Monokulturen,
ausgeräumte Agrarlandschaften und den massiven Einsatz von
Pestiziden. Unser Wasser wird durch Überdüngung mit Nitrat belastet.


--------------------------------------------------------------------

Wir-haben-es-satt Demo 2018, Foto: Jörg Farys
http://newsletter.bund.net/go/15/33X4032...NWL-B1CHQH.html


--------------------------------------------------------------------

2019 haben wir eine besondere Chance, denn es laufen wichtige
Verhandlungen zum Wasserschutz und zur EU-Agrarreform. Schaffen wir
eine zukunftsfähige Landwirtschaft!?


Dafür setzen wir uns ein, zum Beginn der Internationalen Grünen
Woche in Berlin. Auf der weltgrößten Agrarmesse treffen sich die
Agrarminister*innen und Vertreter*innen der Ernährungs- und
Agrarindustrie. Die Demostrecke führt direkt am Außenministerium
vorbei, wo das Treffen stattfindet.

Bitte helfen Sie noch heute mit einer Spende: [1] Damit wir eine
große, bunte und hörbare Demo auf die Beine stellen können! Jeder
Beitrag hilft.


[1]
http://newsletter.bund.net/go/15/33X4032...NWL-B1CHQH.html

Meine Spende
http://newsletter.bund.net/go/15/33X4032...NWL-B1CHQH.html


--------------------------------------------------------------------

Jede Fahne, die wir kaufen können, jeder Lautsprecherwagen, der
rollt, jedes Tierkostüm und jedes Sprachrohr soll bunt, laut und
deutlich zeigen: Uns sind Tiere und Umwelt nicht egal!

Ihre Spende macht uns stark und laut:

Mit 15 Euro können Sie dreißig Papp-Sprachrohre spenden ? zum Rufen
und Singen, für 25 Euro wehen fünf Fahnen für die Bienen, mit 150
Euro ermöglichen Sie eine Lautsprecheranlage für einen hörbaren
Protest. Die Busse, die Bühnen, die Stände und Versicherungen - das
alles muss bezahlt werden. Machen Sie es mit uns gemeinsam möglich.

15, 25 oder 50 Euro
... jetzt helfen
http://newsletter.bund.net/go/15/33X4032...NWL-B1CHQH.html


--------------------------------------------------------------------

Tausende Menschen werden erwartet, die mit Schildern, Banner,
Kostümen durch Berlin ziehen. Dank an alle, die oft eine lange
Anreise in Kauf nehmen und trotz winterlicher Kälte dabei sind.

Trotz des beeindruckenden ehrenamtlichen Einsatzes kosten die Demo
und weitere Protestaktionen viel Geld. Doch es lohnt sich. Stoppen
wir Tierfabriken, Agrarwüsten und Wasserverschmutzer jetzt!

Lieber Herr Schaffarth, setzen wir uns gemeinsam ein: Für
glückliche Tiere, lebendige Böden und gutes Wasser!

Dafür danke ich Ihnen sehr.
Vielleicht bis Samstag, 19. Januar, ab 12 Uhr am Brandenburger Tor!

Herzliche Grüße

Claudia Klein-Hitpaß
für den BUND

Hier geht's zum
Spendenformular
http://newsletter.bund.net/go/15/33X4032...NWL-B1CHQH.html


--------------------------------------------------------------------

PS: Weitere Infos, Demo-Route und Treffpunkte, BUND-Busse und
gemeinsame Anreisen finden Sie hier [1].


[1]
https://www.bund.net/massentierhaltung/n...m_campaign=whes

Alle Infos zur Demo
https://www.bund.net/massentierhaltung/n...m_campaign=whes


--------------------------------------------------------------------

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND)
Am Köllnischen Park 1
10179 Berlin [1]
Tel. 030 / 2 75 86-40 [2]
kampagne@bund.net [3]

Redaktion:
Claudia Klein-Hitpaß, Yvonne Weber (V.i.S.d.P.)
Foto: Jörg Farys


Mit freundlichen Grüßen
franzpeter
nach oben springen

#2

RE: Für Bienen und Insekten, gutes Wasser und gesundes Essen!

in Aus der Welt der Wissenschaft 15.01.2019 22:58
von franzpeter | 9.361 Beiträge

Hallo Peter Schaffarth,

Julia Klöckner kriegt Besuch: Die CDU-Agrarministerin trifft sich diesen Samstag
mit ihren Kolleg/innen aus aller Welt in Berlin. Wie gut, dass sie nicht allein
sind. Während die Minister/innen die Zukunft der Landwirtschaft planen, machen
wir uns auf den Weg zu ihnen. Und erinnern sie daran, dass sie nicht weiter die
Agrarindustrie subventionieren dürfen.
Mit Tausenden Menschen, einem sechs Meter
großen, fliegenden Marienkäfer und der klaren Ansage: "Wir haben Agrarindustrie
satt!"

Bienenkiller, Nitrat im Grundwasser und riesige Agrarfabriken - das wollen wir
nicht mehr.
Sie auch nicht? Dann gehen Sie mit uns an diesem Samstag, den 19.
Januar in Berlin auf die Straße. Bei der großen "Wir haben es satt!"-Demo
fordern wir gemeinsam mit einem breiten Bündnis die Agrarwende. Um 12 Uhr
treffen wir uns vor dem Brandenburger Tor. Sind Sie dabei?

Ja, ich komme zur Demo
https://www.campact.de/agrarwende/demo-2...bOq8eSPl0QhEnWU

Nein, ich kann leider nicht kommen
https://www.campact.de/agrarwende/demo-2...bOq8eSPl0QhEnWU

Vergangene Woche habe ich Ihnen eine Mail zur Demo mit detaillierten
Informationen geschickt. Damit Sie alles erfahren, habe ich Ihnen die Mail noch
einmal angehängt.

Herzliche Grüße
Victoria Gulde, Campaignerin

Hallo Peter Schaffarth,

die Feldlerche singt nicht mehr. Anfang Dezember wurde sie zum "Tier des Jahres
2019" gekürt.[1] Leider gibt es immer weniger Feldlerchen, die mit ihrem Gesang
den Frühling ankündigen. Schuld daran sind auch Monsanto und Co: Die
ausbeuterische Landwirtschaft der Agrarkonzerne zerstört den Lebensraum der
Vögel. Bienen, Käfer und Frösche kämpfen ebenso ums Überleben. Weil die
Lerche schweigt, werden wir umso lauter: Am Samstag, den 19. Januar gehen wir
gegen das Artensterben auf die Straße.

Die Feldlerche zeigt, was in der Agrarpolitik falsch läuft: viel zu viel Gülle,
Pestizideinsatz und immer größere Monokulturen. Die EU kann das ändern - mit
ihrem milliardenschweren Agrarbudget. Sie entscheidet in diesem Jahr, ob wir mit
unseren Steuergeldern künftig Megaställe finanzieren oder Landwirt/innen
unterstützen, die umweltfreundlich arbeiten. Bei der "Wir haben es satt!"-Demo
in Berlin bringen wir unsere Forderung direkt zu Landwirtschaftsministerin Julia
Klöckner (CDU) und ihren Kolleg/innen: Wir wollen die Agrarwende jetzt!


Die Agrarminister/innen sind am Samstag, den 19. Januar in Berlin. Mit Tausenden
Menschen und zahllosen Protestschildern ziehen wir an ihnen vorbei. Mit dabei:
ein sechs Meter großer, fliegender Marienkäfer. Er begleitet uns und unsere
Bündnispartner zur Demo. Seine Botschaft ist eindeutig und in grünen Buchstaben
quer über seinen Körper geschrieben: "Lasst mich leben - Agrarwende jetzt!"
Seien Sie dabei und sagen uns jetzt, ob Sie kommen. Dann können wir besser
planen.

Ja, ich komme zur Demo
https://www.campact.de/agrarwende/demo-2...bOq8eSPl0QhEnWU

Ich kann diesmal leider nicht zur Demo kommen
https://www.campact.de/agrarwende/demo-2...bOq8eSPl0QhEnWU


Ort: Brandenburger Tor, Pariser Platz, Berlin (Stadtplanlink:
https://campact.org/whes2019)
Zeit: Samstag, 19. Januar, 12 Uhr

In diesem Jahr geht es um das ganz große Geld: Die EU verteilt 365 Milliarden
Euro. Bislang fließt viel davon an internationale Agrarbarone.[2] Doch die
Minister/innen können jetzt völlig neu entscheiden. Mit einem breiten Bündnis
zeigen wir ihnen, dass sich die Menschen eine starke, bäuerliche Landwirtschaft
wünschen - und unser Steuergeld nicht bei Konzernen enden darf,
die die Umwelt
bedrohen. Damit die Agrarminister/innen uns auch hören, geben wir ein
Kochtopfkonzert: Mit Töpfen, Pfannen und Kochlöffeln machen wir richtig Lärm.

Kommen Sie zur Demo und bringen Sie Ihre Botschaft mit. Eine selbst gestaltete
Fahne oder ein Plakat machen die Demo noch bunter. Packen Sie gerne auch einen
Kochtopf und Löffel zum Trommeln ein. Wenn Sie dabei sind, sagen Sie uns bitte
Bescheid. Dann können wir besser planen.

Ja, ich komme zur Demo
https://www.campact.de/agrarwende/demo-2...bOq8eSPl0QhEnWU

Ich kann diesmal leider nicht zur Demo kommen
https://www.campact.de/agrarwende/demo-2...bOq8eSPl0QhEnWU

Ich freue mich darauf, Sie am 19. Januar in Berlin zu sehen.

Herzliche Grüße
Victoria Gulde, Campaignerin

PS: Wie unfair Subventionen bislang verteilt werden, zeigt sich bei Südzucker:
Der Nahrungskonzern bekam 2017 über 1,6 Millionen Euro Agrarsubventionen -
obwohl er über 300 Millionen Euro Gewinn machte. Südzucker kassierte auch bei
der Umverteilungsprämie, die eigentlich kleinen und mittleren Betrieben helfen
soll.
[3] Kommen Sie am 19. Januar mit uns in Berlin auf die Straße und fordern
Sie die Wende zu einer nachhaltigen Landwirtschaft.

Ja, ich komme zur Demo
https://www.campact.de/agrarwende/demo-2...bOq8eSPl0QhEnWU

Nein, ich kann leider nicht zur Demo kommen
https://www.campact.de/agrarwende/demo-2...bOq8eSPl0QhEnWU

[1] "Typischer Agrarvogel im Sinkflug", Naturschutzbund Deutschland, 29. Oktober
2018
[2] "Rat der EU will weniger Geld für Umweltschutz ausgeben", Süddeutsche
Zeitung Online, 19. November 2018
[3] "Das sind die Top-Empfänger in Deutschland", Spiegel Online, 28. Mai 2018

--

Alle Kampagnen von Campact
https://www.campact.de

Mehr Informationen über Campact
https://www.campact.de/campact/

Überstützen Sie Campact mit einer Spende!
https://www.campact.de/campact/unterstuetzen/spenden/

Kontakt
https://www.campact.de/campact/ueber-campact/kontakt/

Klicken Sie hier, um den Newsletter abzubestellen
https://www.campact.de/nl/abbestellen/?e...40schaffarth.de

Campact e.V.
Artilleriestraße 6
27283 Verden


Mit freundlichen Grüßen
franzpeter
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: otto5
Forum Statistiken
Das Forum hat 2579 Themen und 13163 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 71 Benutzer (12.03.2015 19:47).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de