GKR-Forum

a_6.jpg a_6.jpg

#1

Pressekonferenz der Fridays-For-Future-Bewegung am 08.04.19

in Aus der Welt der Wissenschaft 08.04.2019 22:43
von franzpeter | 9.395 Beiträge

Pressekonferenz der Fridays-For-Future-Bewegung am 08.04.19

Ziel von 1,5 Grad Erderwärmung soll eingehalten werden

Die Klima-Aktivisten Svenja Kannt, Sebastian Grieme, Linus Steinmetz und Sana
Strahinjic stellen zusammen mit Moderator Tom Patzelt und Johannes Vogel im
Sauriersaal des Museums für Naturkunde die konkreten Forderungen der deutschen
Bewegung von "Fridays for Future" vor.

<http://www.youtube.com/v/JnnPzDJ2GNw?version=3&autohide=1>
Quelle: dpa/ Bernd von Jutrczenka

Video:
http://www.youtube.com/v/JnnPzDJ2GNw?ver...&autohide=1
<http://www.youtube.com/v/JnnPzDJ2GNw?version=3&autohide=1>

Die Vertreter der Klimaschutzbewegung "Fridays for Future" - Svenja Kannt,
Sebastian Grieme, Linus Steinmetz und Sana Strahinjic - stellten am
Montagvormittag, den 08.04.19, auf einer Pressekonferenz in Berlin einen Katalog
von Zielen der Bewegung vor.

Sie forderten noch in diesem Jahr das Aus für ein Viertel der deutschen
Kohlekraftwerke. Überdies müsse der Kohleausstieg in Deutschland bis 2030
realisiert werden. Die Kohlekommission hatte dies erst für 2038 vorgeschlagen.


Auch der CO2-Ausstoß müsse durch eine Besteuerung stark verteuert werden, so
die Aktivisten. Solange die Politik keine konkreten Maßnahmen zur Umsetzung
solcher Ziele ergreife, wolle man nicht aufhören zu streiken, so der
Klimaaktivist Sebastian Grieme.


Mit dem Forderungskatalog wolle die Klimabewegung dazu beitragen, dass das im
Pariser Abkommen vereinbarte Ziel von maximal 1,5 Grad Erderwärmung eingehalten
werde.


Die Treibhausemissionen sollen in Deutschland bis 2035 bei Null liegen, so heißt
es im Forderungskatalog. Dafür müsse die Energieversorgung komplett auf
erneuerbare Energien umgestellt werden.

Wissenschaftler stellten sich auf die Seite der Klimaaktivisten. Eine Studie des
Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) ergab, dass die die COin der
Erdatmosphäre noch höher ist als bislang vermutet.

Derzeit liegt diese bei einem Wert von etwa 400 Teilen pro Million (ppm). Die
Untersuchung der PIK zeigte, dass dieser heutige Wert der schlimmste seit rund
drei Millionen Jahren ist. Ein Wert wie dieser sei zuletzt im späten Pliozän
vor drei Millionen Jahren vorgekommen.


Forderungskatalog:
https://www.phoenix.de/sixcms/media.php/...ungen%20fff.pdf
<https://www.phoenix.de/sixcms/media.php/15/Forderungen%20fff.pdf>
- 1,22 MB



Quelle:
https://www.phoenix.de/fridays-for-futur...l?ref=aktuelles
<https://www.phoenix.de/fridays-for-future-a-1040525.html?ref=aktuelles>


Mit freundlichen Grüßen
franzpeter
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ackerdichab
Forum Statistiken
Das Forum hat 2520 Themen und 13160 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 71 Benutzer (12.03.2015 19:47).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de