GKR-Forum

a_6.jpg a_6.jpg

#1

Vermutlich wäre es sinnvoll, die am Sonntag beschlossenen Maßnahmen in 14 Tagen auslaufen zu lassen

in Aus der Welt der Wissenschaft 24.03.2020 12:06
von franzpeter | 9.955 Beiträge

Vermutlich wäre es sinnvoll, die am Sonntag beschlossenen Maßnahmen in 14 Tagen auslaufen zu lassen

24. März 2020 um 10:50
Ein Artikel von: Albrecht Müller

Die öffentliche Meinung wie auch die sogenannten Experten sind heute extrem gespalten. Alte Freunde streiten für die verordnete Therapie, andere alte Freunde halten das für Wahnsinn. Auch unter den Machern der NachDenkSeiten gibt es verschiedene Meinungen. Ich glaube inzwischen nach Abwägung vieler Gesichtspunkte, dass der Schaden durch die Lahmlegung weiter Teile von Wirtschaft und Gesellschaft größer sein wird als der Schaden, den die Pandemie anrichtet. Der Schock wird sinnvolle Strukturen zerstören und viel menschliches Leid auslösen. Die großen Spieler werden sich weitere Vermögenswerte unter den Nagel reißen. Die Medien stützen mehrheitlich den offiziellen Kurs. Da ist es sinnvoll, auch anderes zu lesen, was viele NachDenkSeiten-Leserinnen und -Leser tun. Die Politologin und Publizistin Gabriele Muthesius hat für sie einen Text über die „Coronakrise – Aspekte abseits des Mainstreams“ geschrieben. Hinweise zur Autorin und den Link zum Text finden Sie unter A. Einen knappen Hinweis auf die vermutlichen Hauptprofiteure des Schocks finden Sie unter B. Albrecht Müller.
Die Coronakrise – Aspekte abseits des Mainstreams. Von Gabriele Muthesius
Gabriele Muthesius, Jahrgang 1956, Politologin und freischaffende Publizistin.
Regelmäßige Veröffentlichungen zu vor allem sicherheitspolitischen Fragen und zum NSU-Komplex im Blättchen(
https://das-blaettchen.de/schlagwort/gabriele-muthesius )
. Ihren Text finden Sie hier als PDF.
( https://www.nachdenkseiten.de/upload/pdf...orona-Krise.pdf )
Unbedingt lesen!
Auszug:

Zitat
Wenn man es nicht besser wüßte, ließe sich das Proceder der letzten Tage wie das Drehbuch einer rechtspopulistischen Machtübernahme lesen (…) Es ist alarmierend wie rasch Wissenschaft, Kunst und Kultur, Sport, ja sogar die Bildung der Kinder für verzichtbar erklärt werden. Nichts offenbart das wahre Gesicht unseres Gemeinwesens besser als die Tatsache, dass einzig Wirtschaft, Konsum und Börsen aufrecht erhalten werden sollen, als sei dies der einzige Daseinszweck unserer
fortschrittlich geglaubten Gemeinschaft (…). Der Fatalismus mit dem sämtliche Einschhränkungen der offenen Gesellschaft hingenommen werden, ist besorgniserregend (…). Was, wenn wir eines Morgens in einer Gesundheitsdiktatur aufwachen? Oder in einer ganz anderen?



Die wahrscheinlichen Hauptprofiteure des Corona-Krisen-Schocks
Ich zitiere dazu aus den Mails unseres Lesers Hans-Joachim D. vom 24.3.2020:
„Heute morgen bekomme ich trotz Ad- und Popup-Blocker folgende Popups auf dem (Microsoft/Bill Gates)-System:
WHO / Weltgesundheitsorganisation (Bill Gates)
Amazon.com (Jeff Bezos)
Wir sind alle zu Hause, angewiesen auf den Computer. Fast alle nutzen Gates (Windows).
Und bekommen den Oligarchenmüll jetzt heruntergewürgt, ob wir wollen oder nicht.
3 der 4 Reichsten der Welt sind Grossprofiteure von Corona
Nr. 1 – Bezos, Amazon
Nr.2 – Gates, Microsoft und Big Pharma
Nr. 4 – Buffett, der den Marktcrash am 25.2.2020 mitten in der Coronawelle erst losgetreten hat.

Die 25 reichsten Menschen weltweit im Jahr 2020 nach Vermögen (Stand: 13. März; in Milliarden US-Dollar)
de.statista.com/statistik/daten/studie/181482/umfrage/liste-der-top-25-milliardaere-weltweit/
Für diese Leute ruinieren wir unsere Wirtschaft?“
Bund und Länder könnten in 14 Tagen ohne Gesichtsverlust ihre Entscheidung vom Sonntag korrigieren. Bis dahin wären hoffentlich auch einige Defizite im Gesundheitswesen korrigiert.

https://www.nachdenkseiten.de/?p=59558

Quelle: NachDenkSeiten


Mit freundlichen Grüßen
franzpeter
zuletzt bearbeitet 24.03.2020 12:45 | nach oben springen

#2

Ein song zur Corona Krise

in Aus der Welt der Wissenschaft 24.03.2020 14:49
von franzpeter | 9.955 Beiträge

https://www.youtube.com/watch?v=00uOKLwrq1s

Ich deute ihn mal an die Adresse unsere Politiker um


Mit freundlichen Grüßen
franzpeter
zuletzt bearbeitet 24.03.2020 14:50 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: rineo
Forum Statistiken
Das Forum hat 1757 Themen und 12593 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 71 Benutzer (12.03.2015 19:47).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de