GKR-Forum

a_6.jpg a_6.jpg

#1

Hendrik Streeck: "Nicht auf reine Infektionszahlen beschränken"

in Aus der Welt der Wissenschaft 13.09.2020 07:33
von franzpeter | 10.361 Beiträge

"Ich plädiere für einen Strategiewechsel", sagte Hendrik Streeck, der Direktor des Institutes für Virologie und HIV-Forschung an der Universität Bonn, der Zeitung Welt am Sonntag. "Wir dürfen uns bei der Bewertung der Situation nicht allein auf die reinen Infektionszahlen beschränken", mahnte der 43-jährige Wissenschaftler. Zwar steige die Zahl der positiv getesteten Menschen in Deutschland und Europa signifikant an. "Gleichzeitig sehen wir aber kaum einen Anstieg der Todeszahlen."

Nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) wurden in Deutschland bisher 9347 Menschen (Stand: 13.09.2020) registriert, die an oder mit einer SARS-CoV-2-Infektion starben. Die Zahl der Corona-Toten stieg zuletzt täglich aber lediglich im einstelligen Bereich.

In Deutschland werden derzeit rund eine Million Corona-Tests pro Woche durchgeführt - 0,74 % fielen zuletzt positiv aus© picture-alliance/dpa/R. Utrecht In Deutschland werden derzeit rund eine Million Corona-Tests pro Woche durchgeführt - 0,74 % fielen zuletzt positiv aus
Grundsätzlich sollten Infektionen laut Streeck zwar verhindert werden, aber: "Gesellschaftlich betrachtet sind Infektionen mit keinen Symptomen nicht zwangsweise schlimm. Je mehr Menschen sich infizieren und keine Symptome entwickeln, umso mehr sind - zumindest für eine kurzen Zeitraum - immun. Sie können zum pandemischen Geschehen nicht mehr beitragen", erläuterte Streeck.

Es sei zudem wichtig darauf hinzuweisen, dass niemand - kein Politiker, kein Virologie, kein Epidemiologe - den einen, richtigen Weg im Umgang mit der Pandemie kenne. Dennoch könne man "das Leben ja nicht pausieren lassen", betonte Streeck.

Quelle:msn/wa/gri (afp, dpa)


Es ist problematisch, dass Bund und Länder zäh am Lockdown festhalten, nachdem alle Fakten auf dem Tisch liegen. Dieser hat keinen nachweislichen Nutzen.

Anmerkung:

Zwar steige die Zahl der positiv getesteten Menschen in Deutschland und Europa signifikant an. "Gleichzeitig sehen wir aber kaum einen Anstieg der Todeszahlen."
Und das soll eine Pandemie sein?

Quelle: Handelsblatt

Es ist nur eine unter vielen richterlichen Corona-Entscheidungen. Und doch ist der Eilbeschluss des nordrhein-westfälischen Oberverwaltungsgerichts (OVG), den Lockdown im Kreis Gütersloh zu beenden, weit mehr als nur eine gerichtliche Intervention zu einer lokal begrenzten Maßnahme. Er kommt einem nationalen Aufruf an die Richterinnen und Richter der Republik gleich: Nehmt eure Rolle bei der Verteidigung der Freiheit ernst.

Wulf Rohwedder (tagesschau.de)
behauptet, Daten der Sentinelpraxen seien nicht repräsentativ
https://www.tagesschau.de/faktenfinder/c...ntinel-101.html
Anmerkung: Obwohl sie zu repräsentativen Zecken eingerichtet wurden (da wird offensichtlich zurückgerudert)

Quelle: SZ.de


Mit freundlichen Grüßen
franzpeter
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1766 Themen und 12825 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 71 Benutzer (12.03.2015 19:47).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen