GKR-Forum

a_6.jpg a_6.jpg

#1

Wie evidenzbasiert ist die Medizinerkritik an den Corona-Maßnahmen?

in Aus der Welt der Wissenschaft 09.10.2020 09:33
von franzpeter | 10.510 Beiträge

Vier Mediziner stellten die Regelungen zur Bekämpfung der Pandemie infrage. Lassen sich diese Kritikpunkte durch Daten und Fakten belegen?

https://www.derstandard.at/story/2000120...rona-massnahmen

Quelle: Der Standard

Zitat:
Frage:
Ist es richtig, dass die Sterblichkeit infizierter Personen extrem gering ist und weiter abnimmt?

Antwort: Da inzwischen ein sehr viel größerer Teil der Infizierten entdeckt wird, sinkt auch die Infektionssterblichkeitsrate (IFR). Die IFR bei Covid-19 hängt stark vom Alter ab: Nach aktuellen Schätzungen der CDC liegt sie bei Kindern und Jugendlichen bei eins zu etwa 33.000, bei 20- bis 49-Jährigen bei eins zu etwa 5.000, bis 69 bei eins zu etwa 200 und bei über 70-Jährigen bei eins zu etwa 18 – und sie steigt mit dem Alter weiter an. Faktum ist auch, dass die IFR von Covid-19 im Vergleich zu einer durchschnittlichen Grippe bei Personen über 35 höher ist – und der Unterschied ebenfalls mit dem Alter ansteigt. Es stimmt aber natürlich auch, dass sich die Behandlungsmöglichkeiten verbessert haben, was die IFR senkt. Für die ebenfalls geäußerte Behauptung, dass Sars-CoV-2 aufgrund von Mutationen schwächer geworden sei, gibt es (noch) keine konkreten Belege.


Mit freundlichen Grüßen
franzpeter
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1679 Themen und 12001 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 71 Benutzer (12.03.2015 19:47).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen