GKR-Forum

a_6.jpg a_6.jpg

#1

Innenministerium spannte Wissenschaftler für Rechtfertigung von Corona-Maßnahmen ein

in Aus der Welt der Wissenschaft 08.02.2021 08:34
von franzpeter | 11.076 Beiträge

Hier finden Sie einen Überblick über interessante Beiträge aus anderen Medien
und Veröffentlichungen. Wenn Sie auf “weiterlesen” klicken, öffnet sich das
Angebot und Sie können sich aussuchen, was Sie lesen wollen. (CR/JB)
"Hinweise des Tages" weiterlesen

https://www.nachdenkseiten.de/?p=69600

Quelle:NachDenkSeiten

Hier:
Innenministerium spannte Wissenschaftler für Rechtfertigung von Corona-Maßnahmen ein
Das Bundesinnenministerium spannte in der ersten Welle der Corona-Pandemie im März 2020 Wissenschaftler mehrerer Forschungsinstitute und Hochschulen für politische Zwecke ein. Es beauftragte die Forscher des Robert-Koch-Instituts und anderer Einrichtungen mit der Erstellung eines Rechenmodells, auf dessen Basis die Behörde von Innenminister Horst Seehofer (CSU) harte Corona-Maßnahmen rechtfertigen wollte. […]
Im E-Mail-Wechsel bittet etwa der Staatssekretär im Innenministerium, Markus Kerber, die angeschriebenen Forscher, ein Modell zu erarbeiten, auf dessen Basis „Maßnahmen präventiver und repressiver Natur“ geplant werden könnten. […]
Darin wurde ein „Worst-Case-Szenario“ berechnet, laut dem in Deutschland mehr als eine Million Menschen am Coronavirus sterben könnten, würde das gesellschaftliche Leben so weitergeführt wie vor der Pandemie.
Quelle: WELT
https://www.welt.de/politik/deutschland/...ail.sharebutton

Anmerkung Jens Berger: Die NachDenkSeiten hatten bereits im Mai 2020 auf diesen Vorgang hingewiesen: „Der Staat hat sich in der Corona-Krise als einer der größten Fake-News-Produzenten erwiesen“ – BMI-Mitarbeiter leakt Dokument. Klassische Medien taten das damals als „Fake News“ und „Querdenker-Propaganda“ ab. So kann man sich täuschen.

https://www.nachdenkseiten.de/?p=60944


Mit freundlichen Grüßen
franzpeter
zuletzt bearbeitet 08.02.2021 08:34 | nach oben springen

#2

Bestellte Zahlen für repressive Politik

in Aus der Welt der Wissenschaft 08.02.2021 15:35
von franzpeter | 11.076 Beiträge

Laut Unterlagen der Welt am Sonntag

spannte das Innenministerium von Horst Seehofer Wissenschaftler, unter anderem
beim RKI, für die Rechtfertigung von Corona-Maßnahmen ein.

Aus gutem Grund, denn er hat das Zeug, die Regierung ins Wanken zu bringen oder
zu stürzen. Ganz nebenbei müsste es das sofortige Ende des Lockdowns bedeuten,
wenn auch nur ein Teil der repressiven Maßnahmen auf bestellten Modellen, Zahlen
oder anderen Informationen von Wissenschaftlern aufbaut. Die Welt schreibt
online, es liege zu den Vorwürfen ein mehr als 200 Seiten starker interner
Schriftverkehr "zwischen der Führungsebene des Innenministeriums und den
Forschern" vor.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...aftler-ein.html
https://www.youtube.com/embed/S29zs1BN1n8?start=1

Quelle:
https://www.youtube.com/watch?v=S29zs1BN1n8&feature=youtu.be
<https://www.youtube.com/watch?v=S29zs1BN1n8&feature=youtu.be>


Mit freundlichen Grüßen
franzpeter
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1691 Themen und 12429 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 71 Benutzer (12.03.2015 19:47).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen