GKR-Forum

a_6.jpg a_6.jpg

#1

Globalpolitische Strategien im Sinne der USA

in Aus der Welt der Wissenschaft 27.03.2021 12:26
von franzpeter | 11.269 Beiträge

Wolfgang Bittner hat ein neues Buch geschrieben. „Deutschland – verraten und
verkauft. Hintergründe und Analysen“ (
https://www.buchkomplizen.de/buecher-meh...fgang%20bittner
) , ist im Verlag zeitgeist erschienen und analysiert aktuelle geopolitische
Fragen aus einer kritischen Perspektive. Bittner geht dabei auf die
Hegemonialpolitik der USA, ihre Militär- und Einflusspolitik genauso ein, wie
auf die Rolle von Deutschland, dem alten „Brückenkopf“ der USA, der
weitgehend den Vorgaben aus Washington folgt und sich dabei mitschuldig macht.
Die NachDenkSeiten möchten ihren Lesern heute einen Auszug aus diesem Buch
präsentieren.
"Globalpolitische Strategien im Sinne der USA" weiterlesen

https://www.nachdenkseiten.de/?p=71089

Quelle: NachDenkSeiten

Zitate:
Außerdem drangen US-affine Politikerinnen wie Annegret Kramp-Karrenbauer und Ursula von der Leyen im Einvernehmen mit Kanzlerin Angela Merkel auf eine Erhöhung des deutschen Militäretats.[2] Hinzu kommt ein kaum beachteter Aspekt von enormer Brisanz: Der von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ausgerufene weltweite Corona-Ausnahmezustand bot den USA den lange gesuchten Vorwand, das von China und Russland betriebene One-Belt-One-Road-Projekt zu torpedieren.

Die europäischen Politiker sollen sich also zum Nachteil ihrer Länder zwischen China und Russland auf der einen Seite und den USA auf der anderen Seite entscheiden. Es bleibt abzuwarten, ob sie sich aus dieser Zwickmühle herauslavieren können. Dass sie Größe zeigen und sich widersetzen, ist kaum zu erwarten. Die USA verfügen immer noch über genügend Druckmittel, Gefolgschaft zu erzwingen.

In einem Washingtoner Report heißt es, begrenzte Atomschläge seien möglich, ohne „die amerikanische Heimat“ zu gefährden.[3] Danach ist ein „begrenzter Atomkrieg“ in Europa, dem Nahen Osten oder in China – jedenfalls fern der amerikanischen Heimat – nicht auszuschließen.

Hinzu kommen die Manöver der US-Kriegsflotte. Im Ostpazifik kreuzen Flugzeugträger und Kampfschiffe, Anfang 2020 wurde ein Flugzeugträger ins Mittelmeer verlegt, und vor der Küste des Irans liegt die Abraham Lincoln mit Begleitschiffen und einer Bomberstaffel. Auch vor die Küste Venezuelas wurde ein Flottenverband geschickt. Diese Manöver und die Einkreisung Russlands sind eine ernste Gefahr für den Weltfrieden und können schon bei Fehlhandlungen jederzeit einen großen Krieg auslösen. Für Deutschland als unsinkbarem Flugzeugträger der USA würde das die totale Vernichtung bedeuten.

Und in einer Verlautbarung des Bundesministeriums der Verteidigung wird eine Äußerung des Generalinspekteurs der Bundeswehr, Eberhard Zorn, wie folgt zusammengefasst: „Deutschland sei kein Frontstaat mehr. Aber durch die geographische Lage mitten im europäischen NATO-Gebiet sei Deutschland Drehscheibe alliierter Truppenbewegungen, Aufmarschgebiet und auch zu großen Teilen rückwärtiger Operationsraum …

Die Frage wird immer drängender: Was sind das für Menschen, die über das Schicksal anderer, womöglich über den Fortbestand der Welt bestimmen? Sind sie noch bei Trost, ober haben wir es mit Geistesgestörten zu tun? Dieser Eindruck verfestigt sich, nachdem Einzelheiten über Bewusstseinsmanipulation und die Möglichkeit des Einsatzes von Kampfrobotern bekannt geworden sind.

Am 19. Februar 2019 informierte der Vier-Sterne-General der US-Luftwaffe, David Goldfein, anlässlich eines Gesprächs in der Brookings Institution über ein neues Kriegsführungskonzept des unbemerkten Eindringens in fremde Territorien („Penetrating Capability“).[10] Danach soll die gegnerische Abwehr im Zusammenwirken verschiedener Streitkräfte in der Luft, zu Wasser und zu Lande ausgeschaltet und Krieg unmittelbar im gegnerischen Gebiet geführt werden.

Anmerkung:
Wenn man solche Freunde hat ....


Mit freundlichen Grüßen
franzpeter
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1688 Themen und 12604 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 71 Benutzer (12.03.2015 19:47).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen