GKR-Forum

a_6.jpg a_6.jpg

#1

Corona-Demo in Stuttgart – ein Steinwurf und seine (Vor-)Geschichte

in Aus der Welt der Wissenschaft 04.04.2021 10:15
von franzpeter | 11.269 Beiträge

Es war ein friedlicher Samstagnachmittag, teilweise mit Volksfest-Stimmung: So meine persönlichen Eindrücke von der Querdenken-Demonstration am Samstag in Stuttgart. Die sogenannten Corona-Regeln – also die Vorschrift zum Abstand-Halten und zum Tragen einer Mund- und Nasenbedeckung – wurden fast durchweg nicht beachtet. Die Polizei hatte dazu nach Angaben der Veranstalter erklärt, dass sie diese Verstöße zwar nicht akzeptiere, aber dass sie diese auch nicht zum Anlass nehmen werde, die Kundgebung aufzulösen. Eine solche Auflösung, so die Polizisten laut Veranstaltern, würde in Sachen Infektionsgeschehen mehr Risiken bringen als die Hinnahme der Ordnungswidrigkeiten. Kritiker sehen darin ein Einknicken der Staatsmacht, andere ein vorbildliches Abwägen der Polizei im Hinblick auf Verhältnismäßigkeit. Ins Auge sticht der enorme Kontrast zur Berliner Polizei. In der rot-rot-grün regierten Hauptstadt setzen die Ordnungshüter, die es mit Drogenhandel oft nicht so genau nehmen, die Hygieneregeln mit großer Härte durch, es kommt regelmäßig zu Festnahmen und Auflösung, teilweise auch mit dem Einsatz von Wasserwerfern. Kritiker sehen dahinter die Taktik von Innensenator Geisel, der noch in der SED politisch sozialisiert wurde und später zur SPD wechselte.

https://reitschuster.de/post/corona-demo...vor-geschichte/

Quelle: reitschuster.de


Mit freundlichen Grüßen
franzpeter
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1688 Themen und 12604 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 71 Benutzer (12.03.2015 19:47).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen