GKR-Forum

a_6.jpg a_6.jpg

#1

Was geht die Amis unsere Gasversorgung an? Nichts!

in Aus der Welt der Wissenschaft 22.07.2021 14:18
von franzpeter | 11.795 Beiträge

Offensichtlich sieht das die Mehrheit unserer Medien- und Politikschaffenden
anders: Die Bundeskanzlerin reist nach Washington, Kanzleramt und Weißes Haus
verhandeln. Das Ergebnis: Wir zahlen Millionen an die Ukraine, wir verpflichten
uns, den Gastransport über die Ukraine auch künftig zu unterstützen und zu
Sanktionen gegenüber Russland bereit zu sein, sollte Russland versuchen,
„Energie als Waffe einzusetzen oder weitere aggressive Handlungen gegen die
Ukraine zu begehen“. So äußert sich die uns sattsam bekannte US-Diplomatin
Nuland nach einer Meldung von dpa. Wer definiert, was „aggressive Handlungen“
sind? Wir begeben uns in die Interpretationsabhängigkeit der USA und zahlen
obendrein zur Beruhigung der USA Millionen an ihre Verbündeten, an die Ukraine
zum Beispiel. Und dieser Vorgang wird von den deutschen Medien und politischen
Parteien durchgewunken. Haben Sie irgendwo eine fundierte Kritik an diesem
Vorgang gesehen oder gelesen? Sie benehmen sich wie Vasallen. Das Imperium presst
sie aus und sie stellen trotzdem nicht die naheliegende Frage: was geht die Amis
unsere Gasversorgung an? Albrecht Müller.
"Was geht die Amis unsere Gasversorgung an? Nichts!" weiterlesen
Artikel von Alfred Müller

https://www.nachdenkseiten.de/?p=74527

Quelle: NachDenkSeiten

Zitat


Offensichtlich sieht das die Mehrheit unserer Medien- und Politikschaffenden anders: Die Bundeskanzlerin reist nach Washington, Kanzleramt und Weißes Haus verhandeln. Das Ergebnis: Wir zahlen Millionen an die Ukraine, wir verpflichten uns, den Gastransport über die Ukraine auch künftig zu unterstützen und zu Sanktionen gegenüber Russland bereit zu sein, sollte Russland versuchen, „Energie als Waffe einzusetzen oder weitere aggressive Handlungen gegen die Ukraine zu begehen“. So äußert sich die uns sattsam bekannte US-Diplomatin Nuland nach einer Meldung von dpa.
Anmerkung:
Viktoria Nuland sagte 2005 im abgehörten Gespräch mit dem US-Botschafter für die Ukraine, Geoffrey R. Pyatt, „Fuck the EU“, woraufhin Pyatt erwiderte: „Oh, genau, ich denke wir müssen etwas machen ...


Mit freundlichen Grüßen
franzpeter
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1695 Themen und 13078 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 71 Benutzer (12.03.2015 19:47).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen