GKR-Forum

a_6.jpg a_6.jpg

#1

Hinweise des Tages

in Aus der Welt der Wissenschaft 10.06.2022 10:01
von franzpeter | 13.677 Beiträge

Hier finden Sie einen Überblick über interessante Beiträge aus anderen Medien
und Veröffentlichungen. Wenn Sie auf “weiterlesen” klicken, öffnet sich das
Angebot und Sie können sich aussuchen, was Sie lesen wollen. (AT)
Mehr von diesem Beitrag lesen

https://www.nachdenkseiten.de/?p=84700#more-84700


Arme Familien stärker belastet
https://www.boeckler.de/de/boeckler-impu...astet-41568.htm

Anmerkung JK: Das ist inzwischen klar und es interessiert schlicht und ergreifend keinen. Die Hans Böckler Stiftung ist die Stiftung der Gewerkschaften, was kam dazu bisher von den Gewerkschaften und dem DGB außer warme Worte? Die Situation wird sich bis in den Herbst mit weiter steigenden Energiepreisen so verschärfen, dass sich vielen dann existenzielle Fragen stellen und es wird weiter nichts passieren. Den Betroffenen zu empfehlen für ihre Interessen selbst einzutreten, geht an der Sache vorbei, da viele mit der Bewältigung ihres Alltags so beschäftigt sein dürften, dass ihnen keine Luft für politisches Engagement bleibt, dafür sollte es eben politische Organisationen geben, die sich deren Interessen annehmen, aber damit wären wir wieder am Anfang.

Sozial-ökologischer Umbau und Demokratie: Spannungsverhältnis und Synergie
https://awblog.at/sozial-oekologischer-umbau-und-demokratie/


Privatvermögen in Deutschland steigt auf mehr als 20 Billionen Dollar
https://awblog.at/sozial-oekologischer-umbau-und-demokratie/

Anmerkung JK: Mehr als 3000 Superreiche besitzen in Deutschland ein Fünftel des Privatvermögens. Das entspricht 0,036 % der Bevölkerung.

https://www.jungewelt.de/artikel/428151....erer-leute.html

Raffinerie Schwedt: Brandenburger Minister schreiben Brandbrief an Habeck
https://www.berliner-zeitung.de/mensch-m...abeck-li.234224

Anmerkung unserer Leserin A.D.: Mit Vollgas gegen die Wand!! Ohne Notwendigkeit, ohne Sinn, ohne dass es etwas zum Positiven in der Welt ändern würde. Bis nichts mehr übrig bleibt von Deutschland, seiner Wirtschaft und seinem Wohlstand! Das hat etwas von erweitertem Suizid, mit dem Unterschied, dass nur die Geißeln (wir – das Volk) ins Unglück gestürzt werden, währenddessen den verantwortlichen Politdarstellern nichts passiert.

Siegfrieden als Programm: Ukraine-Strategie des Westens
https://www.jungewelt.de/artikel/428185....s-programm.html
https://test.rtde.website/meinung/140293...-dem-vormarsch/

Chomsky: Wir müssen insistieren, dass ein Atomkrieg eine undenkbare Politik ist
https://www.heise.de/tp/features/Chomsky....html?seite=all
https://www.heise.de/tp/features/Chomsky....html?seite=all

Erinnerungskultur als Mobilmachung
https://overton-magazin.de/hintergrund/p...s-mobilmachung/

Zurück auf Los
https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/8945

Kriegsgefahr im Pazifik
https://www.jungewelt.de/artikel/428162....im-pazifik.html
https://www.imi-online.de/2022/06/09/ind...fik-ep-bericht/

Heckler & Koch, Rheinmetall & Co: Deutsche Banken wollen Rüstungskonzernen nach Russlands Überfall auf Ukraine besseren Zugang zu Geld verschaffen
https://www.businessinsider.de/wirtschaf...-verschaffen-d/

Anmerkung Christian Reimann: Es sollen also weitere “Hürden” genommen werden, um an der Seite der USA global agieren zu können. Wahnsinn! Anstatt die „regelbasierte Weltordnung“ des Westens militärisch zu begründen bzw. auszubauen, sollte über kooperative Konzepte nachgedacht werden.

Der Weg zu stabilen Finanzen: Krankenkassen zeigen Lauterbach drei Stellschrauben
https://www.aerztezeitung.de/Politik/Kra...ben-429781.html

Olaf Scholz auf der Re:publica: Verloren im Neuland
https://www.wiwo.de/politik/deutschland/...d/28413094.html

Anmerkung André Tautenhahn: Hinter dem Scherz steckt schon auch noch mehr. Es gibt seit 2017 das Onlinezugangsgesetz (OZG), das Bund, Länder und Kommunen verpflichtet, rund 600 Verwaltungsleistungen bis Ende des Jahres 2022 digital bereitzustellen. Der Bund hat da seine Hausaufgaben im Prinzip gemacht, die Länder eher weniger, die für eigene landesrechtliche Regelungen und Absprachen untereinander zuständig sind, auf deren Grundlage wiederum die Kommunen tätig werden können. Das geschah sehr spät, wie im Falle Niedersachsens. Dort hat man den Städten und Gemeinden Ende 2021 signalisiert, das wird nix mehr, kümmert Euch lieber um die 40 wichtigsten Dienstleistungen. Nun bleibt nur noch eine Überarbeitung des OZG durch den Bund.

“Bedrohlich und folgenschwer”
https://www.jmwiarda.de/2022/06/03/bedro...d-folgenschwer/

Ins Gefängnis geht jeder Zweite wegen eines Armutsdelikts
https://www.infosperber.ch/gesellschaft/...-armutsdelikts/

Warum die Schweiz kein Neun-Euro-Ticket benötigt
https://www.heise.de/tp/features/Warum-d...gt-7135272.html

Quelle: NachDenkSeiten


Mit freundlichen Grüßen
franzpeter
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1728 Themen und 14840 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 71 Benutzer (12.03.2015 19:47).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen