GKR-Forum

a_6.jpg a_6.jpg

#1

Schimmelpfennig Metall

in Guppy-Stämme 30.11.2012 13:49
von franzpeter | 9.530 Beiträge

Schimmelpfennig Metall

Photo von Philip Shaddock

Anderer Name
Schimmelpfennig Metall, Schimmelpfennig Doppelschwert, Platinum Doppelschwert


Geschichte

Dieser Doppelschwert Guppy ist eine Mutation aus einem Wiener Smaragd Stamm. Diese Mutation erzeugt große Gebiete mit grünmetallischer Farbe auf dem Körper. Schimmelpfennig Platinum ist andererseits der Ursprung für viele bekannte Triangel Metall Stämme in Europa und Japan. Die Japaner entwickelten viele ihrer "Platinum" Stämme aus importierten Schimmelpfennig Schwertern. Der Schimmelpfennig Metall wurde von Horst Schimmelpfennig entwickelt, einem Züchter aus Berlin.



Beschreibung

Der DS Schimmelpfennig Metall kann von metallisch weißer, gelber, hell violetter oder hell blauer Farbe sein. Dem Stamm wird nachgesagt, dass er schwer in guter Qualität zu halten ist. Die Doppelschwerter neigen zu zerzausten Lyraschwänzen. Die Schwerter sind oft zu schmal und wachsen meist parallel. Sie können verschiedene Länge zeigen, und zwischen ihnen kann sich eine neue Flosse entwickeln. Die Dorsale ist oft zu schmal. In europäischen Standards ist ein Unterschied zwischen Dorsale und Kaudale kein Thema.

Genetik
Ursprünglich war dieses Gen y-gebunden. Originally this gene was Y-linked. Es hat jedoch bereits ein Crossover stattgefunden.
Der Stamm kreuzt sich aufgrund der nahen Verwandtschaft gut mit dem Wiener Smaragd. Eine Kreuzung mit DS Corel Red Weibchen ergibt eine Variante von tiefer gelber Farbe. In Asien wird das diesen Phänotyp ausprägende Gen oft "Platinum" Gen genannt.

Der Genotyp ist:

X YP Ds

P = Platinum; Ds = Doppelschwert




Züchter Kommentar

Züchter Name
Bitte füge deine Kommentare hinzu.

Englische Version

Other Common Names
Schimmelpfennig Metal was the original German name.


History
This swordtail is a mutation out of the Viennese Emerald Green Swordtail strain. (According to one account on Guppy Club Singapore by Claus Osche, the strain originated from Coral Red.) The mutation produced extensive areas of green metallic color on the body. Schimmelpfennig Platinum in turn is the foundation for many popular metallic delta strains found in Europe and Japan. The Japanese developed many of their "platinum" strains from imported Schimmelpfennig Swords. It was developed by Horst Schimmelpfennig, a guppy breeder in Berlin.

Description
The Schimmelpfennig Sword can be a metallic white, yellow, bright purple or bright blue color. The strain is said to be very difficult to maintain in good quality. The double swords tend to develop into ragged lyre tail shapes. The swords also tend to be too narrow, tending toward parallel growth. They can have different lengths, and a new fin extension can develop between them. The dorsal tends to be small. A lack of match between the dorsal and caudal is not an issue in European standards.

Genetics
Originally this gene was Y-linked. However it readily crosses over. The strain crosses well with the Viennese Emerald Green because of the close kinship between them. Crossing with Coral Red DS females produces a version with deep yellow colors. In Asia, the gene governing this phenotype is often called a "platinum" gene.

Breeders Comments
Breeder Name

Please add your comments.

References
There is a more extensive entry, with corrections, for this strain in the Guppy Designer Strains Library. (Platinum Sword)


Mit freundlichen Grüßen
franzpeter
zuletzt bearbeitet 21.11.2015 22:33 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: lnhollin
Forum Statistiken
Das Forum hat 2584 Themen und 13257 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 71 Benutzer (12.03.2015 19:47).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de