GKR-Forum

a_6.jpg a_6.jpg

#1

Essentielle Aminosäuren

in Futter 02.12.2012 14:18
von franzpeter | 9.654 Beiträge

Essentielle Aminosäuren
Fettsäuren, die eine entscheidende Rolle in den Reproduktions- Prozessen der Fische spielen. Die Gefahr bei der Verwendung von Tubifex ist die Einschleppung von Krankheiten in Ihre Becken. Diese Tabelle hilft Ihnen dabei, Lebensmittel zu wählen, die dazu beitragen, die Fruchtbarkeit Ihrer weibliche Guppys zu stärken.

Die Werte werden in mg/100 mg Trockengewicht berichtet.





Unter Verwendung kommerziellen Tierfutters für die Kultur von Süßwasser-Zierfischen IN HAWAII Clyde S. Tamaru* University of Hawai‘i, School of Ocean Earth Science and Technology/Aquaculture Development Program Sea Grant Extension Serviceand Harry Ako University of Hawai‘i, College of Tropical Agriculture and Human Resources, Molecular Biosciences and Biosystems Engineering


Fatty acids that play a critical role in the reproduction processes of fish. The danger of using Tubifex is the introduction of disease into your tanks. This table will help you choose foods that will help boost your female guppy fertility.

USING COMMERCIAL FEEDS FOR THE CULTURE OF FRESHWATER ORNAMENTAL FISHES IN HAWAII Clyde S. Tamaru* University of Hawai‘i, School of Ocean Earth Science and Technology/Aquaculture Development Program Sea Grant Extension Serviceand Harry Ako University of Hawai‘i, College of Tropical Agriculture and Human Resources, Molecular Biosciences and Biosystems Engineering


Mit freundlichen Grüßen
franzpeter
zuletzt bearbeitet 29.11.2015 19:30 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: Essentielle Aminosäuren

in Futter 02.12.2012 14:21
von franzpeter | 9.654 Beiträge

Mit freundlichen Grüßen
franzpeter
zuletzt bearbeitet 29.11.2015 19:45 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

Proteine und Aminosäuren

in Futter 02.12.2012 14:28
von franzpeter | 9.654 Beiträge

Proteine und Aminosäuren

Protein ist die Hauptquelle für die chemischen Bausteine, welche Fische für das Wachstum brauchen und auf Trockengewichtsbasis verantwortlich für den größten Teil der Körperstruktur ist für das meiste der Körperstruktur. Proteine sind auch eine wichtige Quelle für Nahrungs-Energie. Aminosäuren werden auch bei vielen anderen Körperfunktionen benutzt, einschließlich Körperflüssigkeiten und verdauungsfördernde Säfte, Hormone, Enzyme und als Ersatzgewebe für solche Gebiete des Körpers wie die Haut, die Schuppen und andere verschleißende Gewebe. Protein wird auch als Energiequelle benutzt, wie für die Atmung.

Der Guppy ist ein Allesfresser und gewinnt seine Nahrung sowohl aus Pflanze als auch aus tierischem Futter. Während Fleischfresser zwischen 40 bis 55 %nahrungsverwertbarem Protein benötigen, braucht der Guppy zwischen 35 und 47 prozentigem diätgemäßem Protein (Shim Kim Fah und Chua Yan Leng, Einigen Studien in der Proteinanforderung des Guppy, Zeitschrift für Aquarikultur & Aquatische Wissenschaften, Vol. 4, No. 4).

Proteine sind dreidimensional verbundene Aminosäuren. Während der Verdauung bauen Enzyme die komplexen Proteinmoleküle ab zu kürzeren Peptid-Ketten, und dann zu individuelle Aminosäuren. Es gibt 20 verschiedene Aminosäuren, 12 davon kann der Guppy nutzen. Deshalb ist der Begriff "Protein" auf der Aufschrift von Fischfutter nicht sehr hilfreich. Nicht alle Proteine werden auf gleiche Weise hergestellt.

Die 12 Aminosäuren werden normalerweise "essentielle" Aminosäuren genannt. Dies bedeutet, dass der Guppy sie nicht synthetisieren kann und sie mit der Nahrung erhalten muß. Frisch geschlüpfte Nauplien (Salzwassergarnelen), die ihren Dottersack noch nicht verbraucht haben, besitzen alle 12 essentiellen Aminosäuren. Hier wird eine Liste der Aminosäuren, die der Guppy benötigt:



Die wesentlichen Aminosäuren müssen dem Guppy in genügender Quantität und Verhältnis zur Verfügung stehen, um nützlich zu sein. Im Allgemeinen, je mehr das Futter den guppyeigenen Proteinstrukturen gleicht, desto verdaulicher ist es für den Guppy. Dies bedeutet, dass lebender Fisch das absolut beste Futter ist, dass du Guppys füttern kannst. Das zweitbeste Futter sind frisch ausgebrüteter Nauplien. Das drittbeste ist verarbeitetes Fischmehl.

Der beste Weg, sicherzustellen, dass deine Guppys die wesentlichen Aminosäuren bekommen, die sie, plus andere essentielle Vitamine und Mineralien, benötigen, ist, ihnen eine abwechslungsreiche Nahrung zu füttern, da kein einseitiges Futter(einschließlich Nauplien) alles liefert, was der Guppy in seiner Nahrung braucht. Fischfutter, das Meeresfrüchte und Fischmehl als erste auf der Aufschrift aufgeführte Bestandteile enthält ist vorzuziehen. Aber, erinnere dich daran, dass Verarbeitung Nährstoffe im Futter zerstört, daher sollte lebendes oder gefrorenes Futter Bestandteil der täglichen Guppynahrung sein sollte.

Erwachsene Guppy benötigen nur 30-40% diätgemäßes Protein. Junge benötigen 50% und mehr auf einer Trockengewichtsbasis. Heranwachsende verlangen nur 35 bis 40%. In der vorher erwähnten Studie von Fah und Leng, zeigten Guppyweibchen, die mit sich ändernden Mengen an Protein gefüttert wurden, Unterschiede in der Gewichtszunahme und Unterschiede in der Produktion fruchtbarer Eier:



Das was bei dieser Studie bemerkenswert ist, ist die Weise wie der Proteinnutzen bis zum Niveau von 30% anwächst, und sich dann einpendelt. "Bei Fischen, denen eine Nahrungs-Diät von 20, 40, 50 und 60 Prozent erhielten, wurden keine bemerkenswerten Unterschiede beim mittleren Körpergewichts bemerkt." Die Autoren zitieren eine Kanal-Fisch-Studie, wonach sich höhere Protein-Niveaus in der Nahrung sich tatsächlich als giftig für den Fisch erwiesen haben.

Die Autoren meinen, dass die beste Futterumwandlungsrate zwischen 30 und 40 Prozent Protein Diät vorkommt. Die weibliche Gonadenentwicklung war auch bei dieser Auswahl am besten. Weil Oocyt-Eigelb hauptsächlich aus Phospholipoprotein besteht, ist eine Proteinnahrung im Bereich zwischen 30-40 Prozent für die Fruchtbarkeit der Weibchen sehr wichtig.

Die Autoren beobachten: "Der Guppy ähnelt dem Goldfisch mehr als Regenbogenforelle darin, dass es zu einer Speicherung von Fett und einem Verlust an Protein bei Fischen kam, die man proteinfrei ernährt hat."

[bearbeiten]Englische Version
Protein is the major source for the chemical building blocks fish require for growth, and on a dry weight basis, accounts for most of the body structure. Proteins are also an important source of dietary energy. Amino acids are also used in many other body functions, including body fluids and digestive juices, hormones, enzymes, and as replacement tissue for such areas of the body as the skin, scales and other tissues subject to wear and tear. Protein is also used as a source of energy, such as respiration.

The guppy is an omnivore, deriving nutrition from both plant and animal foods. While carnivores require between 40 to 55 percent dietary protein, the guppy requires between 35 and 47 percent dietary protein (Shim Kim Fah and Chua Yan Leng, Some Studies on the Protein Requirement of the Guppy, Journal of Aquariculture & Aquatic Sciences, Vol. 4, No. 4).

Proteins are three-dimensionally linked amino acids. During digestion, enzymes "disassemble" the complex protein molecules into shorter peptide chains, and then individual amino acids. There are 20 different amino acids, 12 which the guppy can use. So the term "protein" on the label of the fish food is not very helpful. All proteins are not created equal.

The 12 amino acids are usually called "essential" amino acids. This means that the guppy cannot synthesize them and must obtain them from food. Freshly hatched nauplii (brine shrimp) who have not consumed their yolk sacs have all 12 essential amino acids. Here is a list of the amino acids required by guppies:

The essential amino acids must be available to the guppy in sufficient quantity and proportion to be useful. In general the more the food parallels the guppy's own protein structure, the more "digestible," that is, useable to the guppy. This means that live fish is the very best food you can feed guppies. The second best food is freshly hatched nauplii. The third best is processed fishmeal. The best way to ensure that your guppies are getting the essential amino acids they require, plus other essential vitamins and minerals, is to feed them a varied diet, as no single food (including nauplii) delivers everything a guppy needs in its diet. Fish foods that have seafoods and fishmeal as the first ingredients listed on the label are preferable. However, remember that processing destroys nutrients in foods, so there should be a live or frozen component to the guppy's daily diet. Adult guppies require only 30-40% dietary protein. Fry require 50% and more on a dry weight basis. Juveniles require only 35 to 40%. In the previously referenced study by Fah and Leng, female guppies fed diets with varying amounts of protein showed differences in weight gain, and differences in fertile egg production:

What's notable about this study is the way the benefit of protein in the increases until the level reaches 30%, and then it levels off. "No significant differences in the mean body weight gain were detected among the fish given the 20, 40, 50 and 60 percent diets." The authors cite a channel fish study where higher levels of protein in the diet actually proved to be toxic to the fish.

The authors suggest that the best feed conversion rate occurs between 30 and 40 percent protein diets.

Female gonad development was best between this range as well.

Since oocyte yolks consist mainly of phospholipoproteins, a protein diet in the 30-40 percent range is very important to the fertility of females.

The authors observe: "The guppy resembles the goldfish more closely than the rainbow trout in that there was an accumulation of fat and loss in protein in fish given the protein-free diet."


Mit freundlichen Grüßen
franzpeter
zuletzt bearbeitet 29.11.2015 20:13 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: JasperBassler
Forum Statistiken
Das Forum hat 2562 Themen und 13282 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 71 Benutzer (12.03.2015 19:47).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de