GKR-Forum

a_6.jpg a_6.jpg

#1

Coral Red

in Deckfarben 01.04.2013 18:26
von franzpeter | 9.594 Beiträge



Coral Red

Coral Reds sind Guppys mit einer dicken Schicht von Metall Guppy Farbzellen,den Iridophoren, mit einer Schicht roten Pigments darüber. In diesem Artikel erörtern wir die populärste Form des Roten Platinumguppys, den vom schwedischen Züchter Hakan Turesson entwickelten Vollroten Doppelschwert. Obwohl Vollrote auch eine eine Schicht Iridophoren besitzen, ist diese im Vergleich zu Coral Reds sehr dünn. Dadurch erhalten die Coral Reds ihre mehr metallische Farbe. Es gibt vermutlich den Fall, in dem man Coral Reds als Metall Guppys einordnen kann.

Die Roten, die man in amerikanischen Triangel (Delta) findet, neigen dazu dunkler zu sein, "weniger orange", als die europäischen Roten. Dieser Artikel erörtert rote Guppys aus der Doppelschwertabstammung. Delta-Rote werden im Vollkörperrot- Artikel erörtert.

Luke Roebuck äussert sich im folgenden über den Unterschied zwischen den Deltaroten und den Korallen-Roten. "Die meisten Leute können, wenn sie sich einen adulten Fisch anschauen, nicht den Unterschied zwischen Deltaroten und Korall-Roten erkennen, aber man kann es an den Entwicklungsstadien der Stämme erkennen, wenn sie aufwachsen. Die Korall-Roten sehen ausgesprochen anders aus, als die amerikanischen Triangel, und sie färben sich auch anders aus."
Claus Osche sagt im Guppy Designer Forum zur Geschichte und Beschreibung der Neon-Farbe, bekannt in Asien als Korall-Rot:
"Der Korallrot-Stamm (ursprünglich Grundfarbe Grau) wurde zuerst von Erwin Renner in Wien gezüchtet (Österreich). Vor einigen Jahren gab er seinen Bestand wegen Zuchtproblemen auf, und Hans Luckmann , Wunstorf (Deutschland) übernahm den Stamm von ihm. Er verbesserte den grauen Stamm wesentlich und machte ihn wieder populär. Ömer Gülmez erwarb dann einen gewissen Bestand und kreuzte ihn mit roten Albino-Delta-Weibchen von Ed Richmond aus N.Y. Nach einer Anzahl von Generationen bekam er einige erste schöne Korallrot-Doppelschwerter aus dieser Kreuzung. Ausstellungstiere, die er nach Schweden sandte, wurden von Hakan Turesson erworben, der sie mit Wiener Smaragd Doppelschwert-Weibchen von Robert Kratochwils (Österreichische Guppy-Vereinigung, ÖGG) Stamm auskreuzte.



Diese Kreuzung verbesserte die Albinoschwerter dramatisch und Hakan Turesson wurde berühmt für sie. Diese Farbe kann man benutzen, um einen neuen Stamm von Vollroten Guppys zu schaffen. Ich habe dies selbst vor ein paar Jahren getan. Die Farbe sieht sehr gut auf Blond aus. Eine andere interessante Version ist das Albino-Neon-Doppelschwert".

Wie Claus feststellt, sind die Korallroten rot vom Kopf bis zum Schwanz.


Mit freundlichen Grüßen
franzpeter
zuletzt bearbeitet 17.11.2015 18:57 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: JasperBassler
Forum Statistiken
Das Forum hat 2630 Themen und 13323 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 71 Benutzer (12.03.2015 19:47).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de