GKR-Forum

a_6.jpg a_6.jpg

#1

Vollständiges mitochondriales Genom des Guppy ( Poecilia reticulata)

in Artikel 16.12.2016 14:15
von franzpeter | 10.361 Beiträge

https://www.researchgate.net/publication...ilia_reticulata

Complete mitochondrial genome of the guppy (Poecilia reticulata)
Kong Fei-xiang Centre for Applied Aquatic Genomics, Chinese Academy of Fishery Sciences, Beijing, People’s Republic of China and ; College of Fisheries and Life Science, Shanghai Ocean University, Shanghai, People’s Republic of China , Jiong-Tang, of Li Centre for Applied Aquatic Genomics, Chinese Academy of Fishery Sciences, Beijing, People’s Republic of China and Correspondencelijt83@gmail.com & Xiao-Wen the Sun Centre for Applied Aquatic Genomics, Chinese Academy of Fishery Sciences, Beijing, People’s Republic of China and

Pages 228-229 | Received 04 Jan 2014, Accepted 05 Jan 2014, Published online: 04 Feb 2014
Pages 228-229
Received 04 Jan 2014
Accepted 05 Jan 2014
Published online: 04 Feb 2014
Download citation
http://dx.doi.org/10.3109/19401736.2014.880902
Crossmark

 


Englisch​▼
Translator disclaimer
Mitogenome Announcement
Complete mitochondrial genome of the guppy (Poecilia reticulata)
Full Article
Figures & data
References You need access
Citations
Metrics
Reprints & Permissions
Get access /doi/full/10.3109/19401736.2014.880902?needAccess=true
Abstract
The guppy (Poecilia reticulata), a member of the Poeciliidae family, is one of the most popular aquarium fish. Here, we reported the complete mitochondrial genome of P. reticulata. The genome is 16,570 bp in length, including 13 protein-coding genes, 22 transfer RNA genes and 2 ribosomal RNA genes. The structure of non-coding control region was also analyzed. Comparing the mitochondrial genome of P. reticulata with its congener Xiphophorus maculatus revealed the high sequence similarity and the identical gene structure. The complete mitochondrial genome of the guppy would help study the evolution of Poeciliidae family.
Keywords:Mitochondrial genome, Poecilia reticulata




Vollständiges mitochondriales Genom des Guppy ( Poecilia reticulata)
Xiang-Fei KongZentrum für Angewandte Aquatic Genomics, Chinesische Akademie der Fischereiwissenschaften, Peking, Volksrepublik China und; Hochschule für Fischerei und Life Science, Shanghai Ocean University, Shanghai, Volksrepublik China , Jiong-Tang LiZentrum für Angewandte Aquatic Genomics, Chinesische Akademie der Fischereiwissenschaften, Peking, Volksrepublik China und Korrespondenz lijt83@gmail.com & Xiao-Wen Sun Zentrum für Angewandte Aquatic Genomics, Chinesische Akademie der Fischereiwissenschaften, Peking, Volksrepublik China und

Seiten 228-229 | Empfangene 4. Januar 2014, Accepted 5. Januar 2014, Online veröffentlicht am 4. Februar 2014
Seiten 228-229
Received 4. Januar 2014
Akzeptiert 5. Januar 2014
Online veröffentlicht am 4. Februar 2014
Herunterladen Zitat
http://dx.doi.org/10.3109/19401736.2014.880902
Crossmark

 


Deutsch​▼
Übersetzer Haftungsausschluss
Mitogenom Ankündigung
Vollständiges mitochondriales Genom des Guppy ( Poecilia reticulata)
Den gesamten Artikel
Zahlen & Daten
Referenzen Sie benötigen Zugriff
Citations
Metrik
Reprints & Berechtigungen
Zugang erhalten /doi/full/10.3109/19401736.2014.880902?needAccess=true
Abstrakt
Der Guppy ( Poecilia reticulata ), ein Mitglied der Poeciliidae Familie, ist einer der beliebtesten Aquarienfische. Hier berichten wir über das komplette mitochondriale Genom von P. reticulata . Das Genom ist 16.570 bp lang, darin befinden sich 13 Protein-kodierenden Gene, 22 Transfer - RNA - Gene und 2 ribosomalen RNA - Gene. Die Struktur von nicht-codierender Kontrollregion wurde ebenfalls analysiert. Vergleicht man das mitochondriale Genom von P. reticulata mit seinen Verwandten Xiphophorus maculatus zeigt sich die hohe Sequenzähnlichkeit und die identische Genstruktur. Das komplette mitochondriale Genom des Guppy trägt dazu bei, die Entwicklung der Poeciliidae Familie zu untersuchen.
Stichwort: Das mitochondriale Genom ,  Poecilia reticulata



Wikipedia:
Mitochondrien werden über das Plasma der Eizelle nur von der Mutter vererbt, was Anlass zur Erforschung mütterlicher Verwandtschaftslinien (Matrilinien) war. Es hat sich mittlerweile herausgestellt, dass auch durch das Spermium einige männliche Mitochondrien in das Plasma der befruchteten Eizelle (Zygote) importiert werden. Diese „männlichen“ Mitochondrien werden jedoch wahrscheinlich recht schnell eliminiert.



Als Genom, auch Erbgut eines Lebewesens oder eines Virus, bezeichnet man die Gesamtheit der materiellen Träger der vererbbaren Informationen einer Zelle...


bp = base pairs (Basenpaare; fp)

Siehe auch:
http://bmcgenomics.biomedcentral.com/art...471-2164-12-202


Mit freundlichen Grüßen
franzpeter
zuletzt bearbeitet 16.12.2016 14:38 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1766 Themen und 12825 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 71 Benutzer (12.03.2015 19:47).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen