GKR-Forum

a_6.jpg a_6.jpg

#1

Kosmische Expansion zwischen Krise und Konstante

in Aus der Welt der Wissenschaft 20.08.2021 10:40
von franzpeter | 12.058 Beiträge

Hubble-Konstante : Kosmische Expansion zwischen Krise und Konstante
Die Hubble-Konstante ist ein Maß für die Expansionsgeschwindigkeit des Universums, über deren wahren Wert seit ihrer Entdeckung gerätselt wird. Steckt die Kosmologie in einer Krise?

https://www.spektrum.de/news/hubble-kosm...ab-global-de-DE

Quelle: Spektrum.de

Zitate:

Das Standardmodell der Kosmologie beschreibt ein Universum, das vor 13,8 Milliarden Jahren in einem Urknall begann und sich seitdem ausdehnt. Zwar setzt es einerseits auch voraus, dass dieses Universum größtenteils von Dunkler Materie gefüllt ist, wobei Forschende keine Ahnung haben, um was es sich dabei handelt. Andererseits soll eine noch mysteriösere Dunkle Energie dafür sorgen, dass sich die Expansion des Universums beschleunigt. Warum das so ist, weiß kein Mensch. Aber im Großen und Ganzen funktioniert das Standardmodell der Kosmologie.

Fast 100 Jahre nach der Entdeckung, dass wir in einem Universum leben, dessen Raum sich wie ein Hefeteig im Ofen ausdehnt, ist immer noch nicht ganz klar, wie schnell diese Expansion derzeit vonstattengeht. Immerhin streiten sich Forschende derzeit nicht mehr über Werte zwischen 50 und 100 km/s/Mpc, sondern um einen Betrag, der um die 70 km/s/Mpc liegen dürfte. Deshalb ist auch noch nicht klar, ob das nun ein Problem ist oder nicht. Und nur durch weitere Messungen wird sich zeigen, ob die Hubble-Konstante Detailarbeit an Messunsicherheiten oder eine wissenschaftliche Revolution nach sich zieht – egal, wie sehr man sich diese wünschen würde.


Mit freundlichen Grüßen
franzpeter
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1707 Themen und 13326 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 71 Benutzer (12.03.2015 19:47).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen