GKR-Forum

a_6.jpg a_6.jpg

#1

Dr. Wolfgang Wodarg - Coronaviren sind nicht das Problem-

in Aus der Welt der Wissenschaft 13.08.2020 11:17
von franzpeter | 10.368 Beiträge

Eine Pandemie, die Menschen in diesem Jahr vermehrt erkranken läßt, findet
schlicht nicht statt.

Wer hier von Präventionsparadoxon spricht, mißbraucht den Begriff und hat von
Infektionsepidemiologie keine Ahnung.


Die Pandemie-Panik-Story vom einem tödlichen Virus aus Wuhan ist längst von der
Wirklichkeit überholt worden. Die vom PCR-Test jetzt gefundenen Virus-Sequenzen
waren längst vor Wuhan weltweit verbreitet. Über 80% der Bevölkerung sind
schon immer immun gegen die jedes Jahr in verschiedenen Variationen
wiederkehrenden Coronaviren



Dr. Wolfgang Wodarg 12.08.2020

Coronaviren sind nicht das Problem-bleiben Sie besonnen!

Eine Pandemie, die Menschen vermehrt erkranken läßt, findet schlicht nicht
statt


Auszug

Ist irgendjemand in den letzten Tagen mal im Freibad oder am Badestrand gewesen
und hat die Menschenmassen im Wasser und beim Sonnenbad gesehen? Niemand trägt
in den randvollen Becken eine Maske und das schon seit Wochen.

Wo bleiben die Infizierten der maskenlosen Groß-Demo zu "Black-Life-matters",
oder die der friedlichen Groß-Demo am 1.8.2020 in Berlin?


Wann wurde die Müllentsorgung eingestellt, obwohl die Menschen dort doch den
"Virenwolken" aus dem Abfall (Taschentücher , gebrauchte Masken) intensiv
ausgesetzt wären?


Und wo sind die Tönnies-Toten? Wo sind die Herzinfarkte in Heinsberg? Wo sind
die Nieren- und Nervenschäden in Ischgl, wo 85% gar nicht gemerkt haben, das
sie COVID-19 hatten.


Eine Pandemie, die Menschen in diesem Jahr vermehrt erkranken läßt, findet
schlicht nicht statt.


Wer hier von Präventionsparadoxon spricht, mißbraucht den Begriff und hat von
Infektionsepidemiologie keine Ahnung.


Die Pandemie-Panik-Story vom einem tödlichen Virus aus Wuhan ist längst von der
Wirklichkeit überholt worden. Die vom PCR-Test jetzt gefundenen Virus-Sequenzen
waren längst vor Wuhan weltweit verbreitet. Über 80% der Bevölkerung sind
schon immer immun gegen die jedes Jahr in verschiedenen Variationen
wiederkehrenden Coronaviren

<https://www.meinbezirk.at/niederoesterreich/c-lokales/deutsche-studie-findet-bei-81-prozent-immunitaet-gegen-sars-cov-2-durch-andere-coronaviren_a4172766>
.

Die katastrophalen Gesundheitsverhältnisse in den Armenvierteln der USA,
Brasiliens, Perus oder Indiens werden für Angstmache und politisches Kalkül
mißbraucht. Auch in Norditalien, Madrid oder Belgien haben wir längst genügend
Informationen aus erster Hand.

Diese zeigen, dass nicht ein neues Virus, sondern der Umgang mit der Panik zu
krisenhaften Versorgungsstörungen, Fehlbehandlungen und zu entsprechenden
Opfern unter Geschwächten oder Fehlversorgten führte.


Gerade in unübersichtlichen oder korrupten Gesundheitssystemen wird mit
ungeeigneten PCR-Tests hausiert und Schindluder getrieben. Die profitable
Testerei wird mißbraucht zu destabilisieren, die Menschen den Profiteuren der
Angst in die Hände zu treiben und ihnen riskante Impfungen anzudrehen.


Unbemerkt können weltweit dabei auch jene profitieren, die hinter dem "Öl der
Zukunft
https://www.spektrum.de/news/wem-gehoere...endaten/1459381
", unseren genetischen Daten hinterher sind. Jeder Rachenabstrich erntet Zellen
die genetisch sequenziert <https://www.illumina.com/> werden
können und den privaten Laboren wertvolle Informationen versprechen. Wer
schützt uns vor Mißbrauch?

Die Bundesregierung, die kurz vor der Krise gerade dem "Eine Million Genome
Programm" der Wirtschaft und der EU beigetreten ist?


Auch immer mehr Bürger wissen das schon. Wann nehmen Medien und Politik das zur
Kenntnis?


Mehr: https://www.wodarg.com/
<https://www.wodarg.com/>


Quelle: Dr. Wolfgang Wodarg 12.08.2020


Mit freundlichen Grüßen
franzpeter
zuletzt bearbeitet 13.08.2020 11:23 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1772 Themen und 12832 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 71 Benutzer (12.03.2015 19:47).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen